3. Liga, 16. Spieltag

Wehen Wiesbaden erklimmt Spitze

SID
Samstag, 01.11.2014 | 16:17 Uhr
Der SV Wehen Wiesbaden hat wieder die Tabellenspitze übernommen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

An der Spitze der 3. Liga scheint der Wechsel weiterhin die einzige Konstante. Als neuer Tabellenführer grüßt nach dem 16. Spieltag wieder der SV Wehen Wiesbaden durch seinen 1:0 (1:0)-Erfolg im Topspiel gegen den Chemnitzer FC und den 0:1 (0:1)-Patzer des bisherigen Spitzenreiters Arminia Bielefeld bei Holstein Kiel.

Pokal-Schreck Dynamo Dresden hingegen konnte die fünfte Saisonpleite der Ostwestfalen beim 1:1 (0:0) gegen die Stuttgarter Kickers nicht nutzen: Die Sachsen fielen noch hinter ihren Ostrivalen Energie Cottbus, der sich durch sein 3:0 (0:0) im Duell der früheren Bundesligisten gegen die SpVgg Unterhaching vom neunten Rang in die Spitzengruppe katapultierte, auf den vierten Platz zurück.

Wiesbaden hat im Rennen um die Herbstmeisterschaft drei Spieltage vor Ende der Hinrunde zwei Punkte Vorsprung auf sein Verfolger-Trio. Stuttgart hat einen weiteren Zähler zurück die Hessen durch seinen Last-Minute-Ausgleich in Dresden wenigsten noch in Reichweite.

Im Kampf um die Toppositionen hatte der VfL Osnabrück durch sein 2:2 bei Hansa Rostock einen Platz im oberen Viertel der Tabelle verpasst und liegt nur auf dem zehnten Rang. Im Keller rückte die SG Sonnenhof Großaspach nach dem dritten Saisonsieg mit 3:1 gegen den FSV Mainz 05 II vom Tabellenende zumindest vorläufig auf den drittletzten Platz vor.

Die aktuelle Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung