Fussball

Zwei Spiele Sperre für Cottbuser Zeitz

SID
Manuel Zeitz sah gegen Osnabrück nach einem groben Foulspiel die Rote Karte
© getty

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Manuel Zeitz vom Drittligisten Energie Cottbus für zwei Spiele gesperrt.

Der 23-Jährige war bei Energies Saisonauftakt am Samstag beim VfL Osnabrück (3:1) nach einem groben Foulspiel des Feldes verwiesen worden.

Das Urteil ist rechtskräftig, Zeitz steht dem Zweitliga-Absteiger damit erst am vierten Spieltag am 9. August beim Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt wieder zur Verfügung.

Manuel Zeitz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung