Fussball

Zwei Spiele Sperre für Herröder und Löhe

SID
Die Aachen Fans müssen zwei Spiele auf Herröder verzichten
© getty

Das Sportgericht des DFB hat Sascha Herröder von Alemannia Aachen und Frederic Löhe vom SV Babelsberg wegen unsportlichen Verhaltens mit je zwei Spielen Sperre belegt.

Der 24 Jahre alte Abwehrspieler der Alemania hatte während der Partie bei der SpVgg Unterhaching am 2. März (0:1) nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Löhe sah in der Partie gegen Arminia Bielefeld am 2. März (0:2) die rote Karte. Der Torwart der Babelsberger hatte den Ball ausserhalb des Strafraums mit der Hand gespielt.

Gegen das Urteil des Einzelrichters können die beiden Vereine binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung