Fussball

Wehen Wiesbaden gewinnt in Unterhaching

Von Marco Nehmer
Zlatko Janjic erzielte das zweite Tor für Wehen Wiesbaden
© Getty

Die SpVgg Unterhaching unterlag vor heimischem Publikum dem SV Wehen Wiesbaden mit 0:2 (0:2).

Die Hausherren lassen durch die Niederlage im Nachholspiel des 21. Spieltags den Kontakt nach oben abreißen, während Wehen Wiesbaden die beste Platzierung seit dem 3. Spieltag erreicht.

Früher Doppelschlag

Auf unwegsamem Geläuf erzielten die Gäste beide Treffer durch einen frühen Doppelschlag von Robert Müller (8.) und Zlatko Janjić (10.).

In der Folge zogen sich die Hessen zurück und überließen es den Hausherren, das Spiel machen zu müssen. Unterhaching blieb aber zu harmlos und konnte die Feldvorteile nicht konsequent nutzen.

Gefährliche Konter

Der zweite Durchgang bot das gleiche Bild: Die Gäste standen tief und zwangen die Oberbayern zum Handeln. Durch Ballgewinne konnte der SV immer wieder selbst gefährliche Konter initiieren, so durch Zieba (50.) und Janjić (60.).

Hinten stand Wehen Wiesbaden weiter sicher und konnte letztlich den Sieg über die Zeit bringen.

Während Wehen Wiesbaden mit dem Dreier Rang Zehn erobern kann, kommt die SpVgg nicht vom Fleck und büßt als Sechster wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga ein.

3. Liga: Die Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung