Nach 0:0 gegen Bielefeld

KSC ohne Sieg neuer Tabellenführer

SID
Sonntag, 03.02.2013 | 17:16 Uhr
Daniel Gordon vom Karlsruher SC bei einem Schussversuch
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der Karlsruher SC ist neuer Tabellenführer der 3. Fußball-Liga. Dem Ex-Bundesligisten reichte am 24. Spieltag ein 0:0 gegen Arminia Bielefeld, um am VfL Osnabrück vorbeizuziehen.

Die Niedersachsen verloren mit 1:2 (1:1) bei Rot-Weiß Erfurt und rutschten sogar auf Platz drei ab. 47 Zähler wie der KSC und der VfL hat Preußen Münster auf dem Konto, das jedoch mit einem 0:0 im Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden den Sprung an die Spitze verpasste.

"In der 90. Minute hatte ich bei der Chance von Lorenz fast ein Déjà-vu-Erlebnis. Wir haben wieder das Spiel gegen Bielefeld dominiert und in der zweiten Halbzeit mit Mann und Maus gestürmt und auch bewusst Konter zugelassen. Arminia hat aber immer wieder ein Bein dazwischen bekommen, und wir haben es jetzt in zwei Spielen nicht geschafft, ein Tor gegen sie zu schießen. Mit dem Ergebnis kann ich aber trotzdem leben", kommentierte KSC-Trainer Markus Kauczinski.

Sein Bielefelder Kollege Stefan Krämer äußerte: "Wir wollten mit einem weiteren Sechser mehr Stabilität reinbringen und das hat geklappt. In der zweiten Halbzeit sind wir mehr unter Druck geraten, vor allem durch die vielen Standardsituationen. Insgesamt haben die Jungs alles gegeben und sich den Punkt verdient."

Münster mit Nullnummer gegen Wehen

Preußen-Coach Pawel Dotschew meinte nach der Nullnummer gegen Wehen Wiesbaden: "Jetzt heißt es Mund abputzen und nach vorne schauen - Heidenheim wird ein ganz anderes Spiel." Vier Punkte beträgt unterdessen der Abstand des Vierten Arminia Bielefeld auf Relegationsplatz drei. Die Ostwestfalen sind jedoch noch ein Spiel im Rückstand. Platz fünf festigte der 1. FC Heidenheim mit einem 3:2 (2:1) beim SV Babelsberg.

In Erfurt hatte Claus Costa (2.) die Osnabrücker früh in Führung geschossen, bevor Nils Pfingsten-Reddig (8., Foulelfmeter) und Marco Engelhardt (77.) die Partie zugunsten der Rot-Weißen drehten. "Wir müssen uns wieder erarbeiten, was uns stark gemacht hat", sagte VfL-Trainer Claus-Dieter Wollitz der Neuen Osnabrücker Zeitung. Die Niederlage sei verdient gewesen.

Dennis Malura (13.), Robert Strauß (35.), Alper Bagceci (89.) und Marc Schnatterer (90.) erzielten derweil die Tore für Heidenheim. Bei den Babelsbergern trafen lediglich Philipp Kreuls (14.) und Seberin Mihm (89.) jeweils zum Ausgleich. Heidenheim setzte sich von der SpVgg Unterhaching ab, die beim 1:3 (0:0) gegen den Halleschen FC patzte.

Chemnitz schlägt Rostock

Das Tabellenmittelfeld führt der Chemnitzer FC an, der das Ostduell gegen Hansa Rostock mit 2:1 (0:1) für sich entschied. Tom Weilandt (49.) brachte Hansa in Front, anschließend trafen Benjamin Förster (69.) und Anton Fink (74., Handelfmeter) für die Gastgeber.

Das Stadtderby gewannen die Stuttgarter Kickers souverän mit 3:0 (3:0) gegen die Reserve des VfB. Marco Grüttner (14.), Jerôme Gondorf (27.) und Marco Grüttner (31.) machten schon vor der Halbzeitpause alles klar. Im Tabellenkeller holte der Insolvenz-Klub Alemannia Aachen ein 1:1 (0:0) bei Kickers Offenbach und belegt mit 24 Punkten Platz 17. Der 1. FC Saarbrücken schaffte nur ein 3:3 (1:0) gegen Borussia Dortmund II.

Der 24. Spieltag der 3. Liga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung