Münster gewinnt Spitzenspiel

SID
Samstag, 22.09.2012 | 16:35 Uhr
Daniel Masuch von Preußen Münster hatte einen entspannten Arbeitstag
© Getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Preußen Münster hat am Samstag im Topspiel des 10. Spieltags der 3. Liga vor heimischer Kulisse gegen Arminia Bielefeld klar mit 4:0 (1:0) gewonnen und sich auf Platz zwei hinter dem neuen Tabellenführer Unterhaching geschoben.

Die Oberbayern mussten bei ihrem 4:3 (2:0)-Sieg gegen Schlusslicht Borussia Dortmund II allerdings harten Widerstand brechen. Im Abstiegskampf kamen Darmstadt 98, der 1. FC Saarbrücken und Babelsberg 03 zu wichtigen Erfolgen.

Im Westfalenderby geriet der bisherige Spitzenreiter Arminia Bielefeld vor 15.000 Zuschauern bei Preußen Münster unter die Räder. Bereits nach 15 Minuten sorgte Benjamin Siegert mit einem Distanzschuss für die Führung der Gastgeber. Im zweiten Durchgang erhöhte Dima Nazarov (46.) schnell auf 2:0, ehe der Amerikaner Matthew Taylor (48.) und Stefan Kühne (57./Foulelfmeter) mit ihren Treffern für die Demontage der Arminen sorgten. Die Bielefelder hatten in der gesamten Partie keine klare Torchance.

Haching mit Last-Minute-Sieg

Dominik Rohracker (16.) und Yasin Yilmaz (39.) hatten die SpVgg Unterhaching in der ersten Halbzeit bereits auf die Siegerstraße gebracht, doch Kerem Demirbay (50.), Ensar Baykan (70.) und Rico Benatelli (74.) schlugen für Dortmund II zurück. Manuel Fischer (76.) und erneut Yilmaz (90.) sorgte am Ende für den glücklichen 4:3-Erfolg.

Im Abstiegskampf beendete der 1. FC Saarbrücken eine Serie von drei Spielen ohne Sieg. Die Saarländer sicherten sich durch Marcel Ziemer (2.) und Lukas Kohler (9.) einen verdienten 2:1 (2:1)-Sieg bei den favorisierten Stuttgarter Kickers. Auch der SV Babelsberg 03 (1:0 gegen Alemannia Aachen), Darmstadt 98 (3:1 gegen VfB Stuttgart II) und Wacker Burghausen (2:1 beim Karlsruher SC) sicherten sich Luft im Abstiegskampf.

Im Freitagsspiel verpasste der 1. FC Heidenheim durch ein 1:1 (0:0) in Wiesbaden den Sprung in die Aufstiegsränge.

Der 10. Spieltag der 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung