Nach Rücktritt des bisherigen Amtsinhabers

Lehker neuer Präsident des VfL Osnabrück

SID
Dienstag, 07.02.2012 | 20:18 Uhr
Der VfL Osnabrück hat zumindest bis Ende des Jahres einen neuen Präsidenten
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Vier Tage nach dem Rücktritt des bisherigen Amtsinhabers Dirk Rasch ist Gert Lehker zum neuen Präsidenten des Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück ernannt worden. Darauf verständigten sich am Dienstag die verbleibenden Mitglieder des VfL-Präsidiums, der Wirtschafts- sowie der Ehrenrat des Klubs.

Lehker ist seit 2009 als Vizepräsident bei den Osnabrückern tätig und war in dieser Funktion vor allem für die Finanzen des Vereins zuständig. Der 58-Jährige füllt sein neues Amt nun mindestens bis zur Wahl eines neuen Präsidiums im Rahmen der Mitgliederversammlung Ende 2012 aus.

Der VfL Osnabrück im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung