Dresden wahrt Aufstiegschance

SID
Dienstag, 19.04.2011 | 21:22 Uhr
Alexander Esswein erzielte einen Treffer bei Dresdens Sieg
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Drittligist Dynamo Dresden hat seine Chance im Kampf um den Aufstieg gewahrt. Der achtmalige DDR-Meister setzte sich mit 3:0 (1:0) bei Werder Bremen II durch.

Dynamo Dresden hat seine Chance im Kampf um den Aufstieg in die 2. Liga gewahrt. Zum Auftakt des 34. Spieltages der 3. Liga setzte sich der achtmalige DDR-Meister mit 3:0 (1:0) bei Werder Bremen II durch und kletterte mit 55 Punkten zumindest vorübergehend auf den fünften Platz.

Dresdens Rückstand auf Kickers Offenbach, die als Dritter den Relegationsplatz belegen, beträgt einen Zähler. Die Kickers können allerdings am Mittwoch vor heimischem Publikum gegen den VfB Stuttgart II nachlegen.

Dagegen musste die Bremer Zweitvertretung (32) als Vorletzter einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen. In Bremen erzielten Dani Schahin (26.), Alexander Esswein (51.) und Florian Grossert (62.) die Tore für die Sachsen.

Braunschweig außer Tritt

Derweil ist Spitzenreiter Eintracht Braunschweig auf dem Weg zum Meistertitel offenbar ein wenig aus dem Tritt gekommen. Bei Wacker Burghausen kamen die Niedersachsen, die bereits als Aufsteiger in die 2. Liga feststehen, nicht über ein torloses Remis hinaus.

Vier Spieltage vor Saisonende hat die Eintracht 75 Punkte auf ihrem Konto. Der erste Verfolger Hansa Rostock (70 Punkte) kann am Mittwoch im Heimspiel gegen den SV Sandhausen die Zweitliga-Rückkehr feiern - ein Punkt genügt dafür, falls Offenbach nicht gewinnt. Burghausen (36) bleibt auf Rang 17 in akuter Abstiegsgefahr.

Jena muss bangen

Weiter um den Klassenerhalt bangen muss auch Carl Zeiss Jena. Der Europapokal-Finalist von 1981 aus Thüringen unterlag 1:4 (0:3) beim SV Babelsberg und bleibt mit 37 Punkten als Tabellen-15. in der Abstiegszone.

In Babelsberg war am Dienstag Profi Süleyman K. von der Berliner Polizei festgenommen worden. Als Mitglied einer kriminiellen Bande soll der 21-Jährige an acht Überfällen auf Spielhallen beteiligt gewesen sein.

In einer weiteren Begegnung gewann der 1. FC Saarbrücken 2:1 (1:0) bei der TuS Koblenz.

Die Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung