Tabellenführer stolpert in Dresden

Braunschweig patzt - Rostock rückt heran

SID
Samstag, 22.01.2011 | 15:40 Uhr
Björn Ziegenbein schoss Hansa Rostock schon in der dritten Minute in Führung
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Tabellenführer Eintracht Braunschweig kommt im Nachholspiel bei Dynamo Dresden nicht über ein 1:1 hinaus. Verfolger Hansa Rostock rückt derweil durch einen 3:0-Sieg gegen Rot-Weiß Erfurt näher an die Spitze heran.

Eintracht Braunschweig hat sich zum Auftakt des Drittliga-Jahres einen kleinen Ausrutscher geleistet. Der ehemalige deutsche Fußball-Meister kam im Nachholspiel bei Dynamo Dresden am Samstag nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus, hat als Tabellenführer aber sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Vor 18.796 Zuschauern bewahrte Mathias Fetsch (84.) die Gäste vor einer Niederlage. Dani Schahin hatte Dresden mit einem Elfmeter in der 74. Minute in Führung gebracht.

Hansa Rostock rückt der Eintracht aber immer näher. Mit nur zwei Punkten weniger, aber zwei weiteren Nachholspielen in der Hinterhand ist der letzte DDR-Meister nach dem 3:0 (2:0) gegen Rot-Weiß Erfurt praktisch der virtuelle Spitzenreiter. Björn Ziegenbein (3.), Mohammed Lartey (18.) und Marcel Schied (46.) sicherten Hansa den Sieg.

Hinter den Rostockern klafft nun eine Fünf-Punkte-Lücke, denn Kickers Offenbach verabschiedete sich drei Tage nach dem Aus im DFB-Pokal zumindest vorerst aus dem Rennen um die Aufstiegsränge. Das 1:2 (0:0) gegen den früheren Amateurmeister SV Sandhausen war ein bitterer Rückschlag.

Die TuS Koblenz steckte die Pokalbelastung besser weg und siegte 3:2 (0:0) bei Rot Weiss Ahlen. Aufstiegshoffnung hegt die TuS jedoch nicht: Neun Punkte trennen Koblenz von Rang drei.

Ergebnisse und Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung