Samstag, 11.09.2010

3. Liga - Siebter Spieltag

Offenbach und Rostock im Gleichschritt

Die Offenbacher Kickers haben die Tabellenführung erfolgreich verteidigt. Durch ihren sechsten Saisonsieg im siebten Spiel gegen Neuling VfR Aalen behaupteten die ungeschlagenen Hessen ihren Ein-Punkt-Vorsprung auf Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock, der im Nordost-Duell bei Aufsteiger SV Babelsberg mit 2:0 ebenfalls seinen sechsten Erfolg feierte.

Wolfgang Wolf (2.v.r) ist seit Februar 2010 Trainer der Kickers Offenbach
© Getty
Wolfgang Wolf (2.v.r) ist seit Februar 2010 Trainer der Kickers Offenbach

Die Kickers aus Offenbach haben in der 3. Liga die Tabellenführung am siebten Spieltag erfolgreich verteidigt.

Durch ihren sechsten Saisonsieg mit 2:0 (0:0) gegen Aufsteiger VfR Aalen behaupteten die weiter ungeschlagenen Hessen ihrenEin-Punkte-Vorsprung auf Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock, der im Nordost-Duell bei Neuling SV Babelsberg mit 2:0 (1:0) ebenfalls seinen sechsten Erfolg feierte.

Zwei weitere Zähler zurück folgt der SV Wehen Wiesbaden nach seinem fünften Saisonerfolg mit 2:0 (1:0) beim 1. FC Heidenheim ebenfalls unverändert auf dem dritten Rang. Als Tabellenvierter hielt Eintracht Braunschweig durch ein 2:0 (2:0) gegen Zweitliga-Absteiger Rot Weiss Ahlen Anschluss zum Spitzentrio.

Erste Erfolge für die Kellerkinder

In den unteren Tabellenregionen gelang den Kellerkindern Wacker Burghausen und Werder Bremen II die ersten Siege. Das bisherige Schlusslicht Burghausen siegte gegen Rot-Weiß Erfurt glücklich 1:0 (0:0) und verließ damit ebenso die Abstiegszone wie Bremen durch seinen 3:0 (1:0)-Erfolg beim VfB Stuttgart II.

Die Bilder des Tages - 11. September
Die Welt steht Kopf: Cameron Sinclair behält beim "Red Bull XRAY" (Motocross-Freestyle-Contest) den Durchblick
© Getty
1/7
Die Welt steht Kopf: Cameron Sinclair behält beim "Red Bull XRAY" (Motocross-Freestyle-Contest) den Durchblick
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1109/bdt-red-bull-xray-wellington-auckland-seattle-mariners-jeff-mathis-v8-supercars.html
So nah wirst du der Sonne nie wieder sein! Auch Luke McNeil hat sein Bike im Griff und performt spektakuläre Stunts
© Getty
2/7
So nah wirst du der Sonne nie wieder sein! Auch Luke McNeil hat sein Bike im Griff und performt spektakuläre Stunts
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1109/bdt-red-bull-xray-wellington-auckland-seattle-mariners-jeff-mathis-v8-supercars,seite=2.html
Kopf oder Ball? Im Regenchaos von Auckland ist es schwer, den Durchblick zu behalten. Dane Coles (M.) vom Rugby-Team aus Wellington packt deshalb gleich beides ein
© Getty
3/7
Kopf oder Ball? Im Regenchaos von Auckland ist es schwer, den Durchblick zu behalten. Dane Coles (M.) vom Rugby-Team aus Wellington packt deshalb gleich beides ein
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1109/bdt-red-bull-xray-wellington-auckland-seattle-mariners-jeff-mathis-v8-supercars,seite=3.html
Selbst im Foto-Finish ist der Sieger beim Feehan Stakes Day schwer auszumachen. Tendenz: Craig Newitt (v.) ist seinem Gegner eine Pferdeschnauzenlänge voraus
© Getty
4/7
Selbst im Foto-Finish ist der Sieger beim Feehan Stakes Day schwer auszumachen. Tendenz: Craig Newitt (v.) ist seinem Gegner eine Pferdeschnauzenlänge voraus
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1109/bdt-red-bull-xray-wellington-auckland-seattle-mariners-jeff-mathis-v8-supercars,seite=4.html
Kinderspiel bei den V8 Supercars: Als kleiner Junge wollte Michael Caruso (M.) immer große Autos fahren. Jetzt, wo er ein großes Auto hat, zieht es ihn zurück in den Sandkasten
© Getty
5/7
Kinderspiel bei den V8 Supercars: Als kleiner Junge wollte Michael Caruso (M.) immer große Autos fahren. Jetzt, wo er ein großes Auto hat, zieht es ihn zurück in den Sandkasten
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1109/bdt-red-bull-xray-wellington-auckland-seattle-mariners-jeff-mathis-v8-supercars,seite=5.html
Das gibt einen hübschen Stollen-Abdruck auf den Rippen von Stuart Musialik. Im A-League-Spiel Phoenix vs. Sydney FC erwarten ihn die Latschen von Leo Bertos (oben)
© Getty
6/7
Das gibt einen hübschen Stollen-Abdruck auf den Rippen von Stuart Musialik. Im A-League-Spiel Phoenix vs. Sydney FC erwarten ihn die Latschen von Leo Bertos (oben)
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1109/bdt-red-bull-xray-wellington-auckland-seattle-mariners-jeff-mathis-v8-supercars,seite=6.html
Ichiro Suzuki (v.) macht seinem Nachnamen alle Ehre. Mit Höchstgeschwindigkeit rauscht er über das Baseball-Feld. Jeff Mathis (h.) wird vom Luftzug gepackt und geht zu Boden
© Getty
7/7
Ichiro Suzuki (v.) macht seinem Nachnamen alle Ehre. Mit Höchstgeschwindigkeit rauscht er über das Baseball-Feld. Jeff Mathis (h.) wird vom Luftzug gepackt und geht zu Boden
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1109/bdt-red-bull-xray-wellington-auckland-seattle-mariners-jeff-mathis-v8-supercars,seite=7.html
 

Ex-Bundesligist SpVgg Unterhaching rehabilitierte sich durch das 1:1 (0:1) gegen Zweitliga-Absteiger TuS Koblenz zumindest teilweise für seine vorherige 2:7-Blamage in Rostock.

Dynamo Dresden gelang gegen Bayern München II durch ein 3:1 (1:1) der dritte Heimsieg und rückte in die obere Tabellenhälfte vor. Gleiches schaffte Aufsteiger 1. FC Saarbrücken durch einen 3:1 (1:1)-Sieg gegen den SV Sandhausen.

Späte Tore für die Kickers

Am Bieberer Berg in Offenbach retteten die Gäste ihren Spitzenplatz erst in der Schlussphase. Nach der Führung der Kickers durch Marius Laux (79.) sorgte Olivier Occean in der dritten Minute der Nachspielzeit für die Entscheidung zugunsten der Platzherren.

Aufgrund der Offenbacher Mühe durfte Rostock in Babelsberg zwischenzeitlich sogar vom Sprung auf Platz eins träumen.

Hansa war in der Partie, zu der wegen der Einstufung der Begegnung als "gefährlich" 600 Polizeibeamte abgeordnet wurden, durch Björn Ziegenbein (9.) in Führung gegangen. Marcel Schied (61.) besiegelte Babelsbergs zweite Heimniederlage 16 Minuten nach der Pause.

Regensburg auswärts siegreich

Jahn Regensburg hat am am Sonntag in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zuvor zwei Niederlagen in Folge gewannen die Donaustädter bei Carl Zeiss Jena mit 2:1 (2:0) und verkürzten als Tabellenfünfter den Rückstand auf Spitzenreiter Offenbach wieder auf vier Punkte.

Jena bleibt nach der vierten Saisonniederlage auf Platz 14.

Vor 5432 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld trafen Tobias Schweinsteiger (27.) und Mahmut Temür (40.) für Regensburg, Jenas Christian Reimann gelang nur noch der Anschlusstreffer (65.).

In der 84. Spielminute sah Jahn-Verteidiger Stefan Jarosch die Gelb-Rote Karte.

3. Liga: Tabelle und Ergebnisse


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.