Stuttgart II holt Dreier bei Seebergers Einstand

SID
Samstag, 13.02.2010 | 16:29 Uhr
Jürgen Seeberger war zuletzt bei Alemannia Aachen beschäftigt
© sid

Im ersten Spiel unter ihrem neuen Trainer Jürgen Seeberger hat sich die Reserve des VfB Stuttgart am 24. Spieltag der 3. Liga mit 4:1 beim SV Wehen Wiesbaden durchgesetzt.

Jürgen Seeberger hat das Duell der neuen Trainer in der 3. Liga für sich entschieden und mit dem VfB Stuttgart II einen Einstand nach Maß gefeiert. Zum Auftakt des 24. Spieltags gewannen die Schwaben 4:1 (4:0) beim SV Wehen Wiesbaden, der im ersten Pflichtspiel unter Gino Lettieri chancenlos war.

Die VfB-Reserve machte in der Tabelle gleich fünf Plätze gut und liegt mit 26 Punkten auf Platz 14. Der SV Wehen Wiesbaden ist punktgleich, rutschte durch die Niederlage aber auf Rang 17 ab.

Stuttgarter entscheiden das Spiel vor der Pause

In Wiesbaden machten die Stuttgarter schon in der ersten Hälfte alles klar. Clemens Walch (16.), Sven Schipplock (23.), Patrick Funk (27) und Daniel Vier (45.) trafen vor dem Seitenwechsel. Im zweiten Durchgang gelang Aykut Öztürk (51.) lediglich der Ehrentreffer.

Seeberger hatte in der Winterpause die Nachfolge des glücklosen Reiner Geyer angetreten, in Wiesbaden löste Lettieri Hans-Werner Moser auf der Trainerbank ab.

Am Sonntag geht in der 3. Liga lediglich eine weitere Partie des 24. Spieltags über die Bühne. Ab 14.00 Uhr treffen der VfL Osnabrück und die SpVgg Unterhaching aufeinander. Die restlichen Begegnungen wurden abgesagt.

Schwarz fehlt Unterhaching beim Tabellenführer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung