Zwei Spiele Sperre für Mesic

SID
Montag, 27.07.2009 | 16:52 Uhr
Mirnes Mesic spielt seit 2008 in Offenbach und erzielte in dieser Zeit fünf Treffer
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mirnes Mesic von den Kickers Offenbach ist vom DFB für zwei Spiele gesperrt worden. Mesic hatte am Samstag wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte gesehen.

Stürmer Mirnes Mesic vom Drittligisten Kickers Offenbach ist vom DFB-Sportgericht wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei Partien belegt worden.

Mesic hatte am Samstag bei der Partie des OFC gegen Erzgebirge Aue (0:0) in der 72. Spielminute als erster Akteur der Saison die Rote Karte gesehen, weil er den Ball gegen einen Gegenspieler geworfen hatte.

Mirnes Mesic: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung