Fussball

Matthäus in die 3. Liga?

Von SPOX
Sonntag, 03.05.2009 | 11:55 Uhr
Lothar Matthäus absolvierte als Aktiver 150 Länderspiele für Deutschland
© Getty

Nach sechs Trainerstationen im Ausland scheint eine Rückkehr von Lothar Matthäus nach Deutschland durchaus realisitisch. Dabei könnte er beim schlafenden Riesen aus Düsseldorf landen.

Kehrt DFB-Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus nach Deutschland zurück?

Laut der "Bild am Sonntag" ein durchaus mögliches Szenario. Demnach wird der 48-jährige Franke mit Traditionsverein Fortuna Düsseldorf in Verbindung gebracht.

Die mit sieben Millionen Euro verschuldete Fortuna ist auf Investoren-Suche. Dabei soll der Drittligist, der noch intakte Aufstiegschancen besitzt, bereits mit dem Frankfurter Geschäftsmann Daniel Jammer verhandeln.

Matthäus legte Jammer Düsseldorf nahe

Das Pikante an der Personalie: Jammer ist Besitzer des israelischen Klubs Maccabi Netanya, dem Verein also, bei dem Matthäus noch bis Ende Mai Trainer ist. Matthäus hat Jammer die Fortuna vor sechs Monaten sogar nahegelegt.

Und dieser scheint alles andere als abgeneigt, beim Tabellen-Vierten der 3. Liga einzusteigen: "Es wird Gespräche mit Düsseldorf geben. Ich könnte mir vieles vorstellen: Investor, Sponsor, Berater."

Sechste Trainer-Station

In Jammers Planungen scheint Matthäus eine entscheidende Rolle zu spielen: "Lothar und ich sind Freunde geworden. Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam in Düsseldorf arbeiten würden", so der 41-Jährige.

Nach den Stationen Rapid Wien, Partizan Belgrad, Nationalteam Ungarn, Atletico Paranaense (Brasilien), Red Bull Salzburg (Co-Trainer) und Maccabi Netanya, wäre Düsseldorf Matthäus' sechster Klub, der erste in Deutschland.

Passend ist zudem, dass der Vertrag des aktuellen Fortuna-Trainers Norbert Meier am Saisonende ausläuft.

Lothar Matthäus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung