DFB-Urteil gesprochen

SID
Mittwoch, 19.11.2008 | 17:29 Uhr
Wuppertals Maskottchen Pröppi darf im nächsten Heimspiel nur wenige Fans animieren
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Drittligist Wuppertaler SV muss in seinem nächsten Heimspiel eine Zuschauerbegrenzung hinnehmen und 5000 Euro Geldstrafe zahlen.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mitteilte, ahndete das DFB-Sportgericht damit die Vorkommnisse beim Wuppertaler-Spiel am 8. November bei Fortuna Düsseldorf.

In der Partie waren aus dem Wuppertaler Zuschauerbereich drei Bengalische Feuer und eine Vielzahl anderer kleinerer Gegenstände auf das Spielfeld geworfen worden. Zudem wurden Rauchbomben und Leuchtraketen im Wuppertaler Block gezündet.

Der Club darf nun für sein nächstes Heimspiel am 29. November gegen den SSV Jahn Regensburg nur 1500 Karten an einheimische Anhänger und 500 Karten an Gästefans verkaufen.

Die Anhänger aus Wuppertal müssen aus Sicherheitsgründen auf Sitzplätzen der Tribünen platziert werden, die Anhänger des Gastvereins in räumlich davon getrennte Sektoren.

Zur aktuellen Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung