Achtung, Rutschgefahr!

Von Kevin Bublitz / Mark Heinemann
Freitag, 21.11.2008 | 09:37 Uhr
Albert Bunjaku (r.) von Rot-Weiß Erfurt traf in dieser Saison schon achtmal ins Tor
© Getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Der Wetterdienst hat zum Wochenende für große Teile Deutschlands Regen und Schnee vorausgesagt. Zur Rutschpartie könnte auch der 16. Spieltag für die Top-Teams der 3. Liga werden, die allesamt gegen so genannte "machbare" Gegner ran müssen.

In Paderborn werden Gerüchte gestreut, in Emden ist jetzt schon Land unter, Düsseldorf macht die Schotten dicht und in Berlin lässt eine heiße Liebesaffäre die Eisernen schmelzen.

Die Freitagsspiele

Rot-Weiß Erfurt - VfB Stuttgart II: Das Duell ist auch der Vergleich der beiden Toptorjäger der Liga. Sowohl Erfurts Albert Bunjaku als auch VfB-Stürmer Julian Schieber trafen bislang achtmal. "Auch wenn die Mannschaft meines Kollegen Karsten Baumann drei ihrer letzten vier Spiele verloren hat, fahren wir sicher nicht als Favorit nach Erfurt", so VfB-Coach Rainer Adrion.

Ausfälle
Erfurt
: Samil Cinaz (gesperrt), Fabian Montabell, Christian Dausel (beide langzeitverletzt), Thomas Ströhl (Aufbautraining)
Stuttgart II
: Sebastian Enderle (Zahnoperation), Johannes Rahn (Muskelfaserriss), Martin Dausch (Schleudertrauma), Joachim Schwabe (Aufbautraining), Sebastian Hofmann (Trainingsrückstand)                            

Jahn Regensburg - 1. FC Union Berlin: Jahn hat zu Hause erst einen Sieg errungen. Doch Unions Ensemble droht nach zwei Spielen ohne Erfolg, aufgrund eines pikanten Konfliktes zwischen Steven Ruprecht und Torsten Mattuschka, gerade in zwei Lager zu zerfallen. Der Verteidiger hat dem Mittelfeldmann dessen langjährige Lebensgefährtin ausgespannt. Mattuscka soll von der seit Monaten dauernden Affäre von Mitspielern erfahren haben.

Ausfälle
Regensburg
: Tobias Zellner (gesperrt), Bastian Becker (Muskelbündelriss), Rouven Sattelmaier (Bänderriss), Klaus Seisenberger (langzeitverletzt)
Berlin
: Dustin Heun (Reha), Shergo Biran (fraglich)

Fortuna Düsseldorf - Eintracht Braunschweig: Die Fortuna ist auf Aufstiegskurs. Mit einem Sieg gegen Braunschweig winkt zumindest für etwa 17 Stunden die Tabellenführung. Löwentrainer Thorsten Lieberknecht erwartet unter dem geschlossenen Dach der LTU-Arena "eine erstligareife Atmosphäre unter Flutlicht, in der wir eine außergewöhnliche Leistung abliefern müssen."

Ausfälle
Düsseldorf
: Andreas Lambertz (Muskelfaserriss)
Braunschweig
: Smail Morabit (langzeitverletzt), Matthias Henn (Trainingsrückstand), Kosta Rodrigues, Dennis Brinkmann, Tim Dannenberg, Marcel Schied (alle fraglich)

Die Samstagsspiele                                         

Kickers Emden - Bayern München II abgesagt:

Die für Samstag angesetzte Partie in der 3. Liga zwischen Kickers Emden und dem FC Bayern München II fällt aus.

Aufgrund der Niederschläge in den vergangenen Tagen und der zu erwartenden weiteren starken Niederschläge sei die Begegnung wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden, teilte der Verein mit.

"Der Platz ist schon jetzt mit großen Pfützen übersät", sagte eine Kickers-Sprecherin. Ein neuer Termin für die Begegnung steht noch nicht fest.

Werder Bremen II - Wacker Burghausen: Der Überraschungserfolg gegen Emden sollte den Gästen neuen Auftrieb gegeben haben. Für Werder-Coach Thomas Wolter ändert der letzte Tabellenplatz an der Ausgangslage seines Teams nichts. "Egal ob der Gegner vorher gewonnen oder verloren hat, Erster oder Zweiter ist, man oben, im Mittelfeld oder unten steht, entscheidend ist nur, was man selbst macht."

Ausfälle
Bremen: Sandro Stallbaum (gesperrt), Marc Heider (Achillessehnen-Probleme), Toni Gänge, Pascal Testroet (beide Rückenprobleme), Julian Grundt (Kreuzbandriss), Martin Harnik (Bänderriss), Max Kruse (Schienbeinbruch), Alexander Hessel (Achillessehnenprobleme)
Burghausen
: Thomas Kurz (Reha), Sebastian Wolf (Schambeinentzündung)          

SV Sandhausen - Wuppertaler SV: "Ob 1:0 oder 5:0 ist egal. Wir wollen zu Hause gewinnen", fordert SVS-Stürmer Sreto Ristic. Den WSV trennen nur vier Punkte vom ersten Abstiegsrang. Trainer Christoph John macht "krasse individuelle Fehler" für die Misere verantwortlich und will nun Punkten, "egal wo und wie." 

Ausfälle
Sandhausen
: Christian Beisel (Mittelfußbruch)
Wuppertal:
Tim Erfen (Einblutung im Knochen), Dennis Schulp (Muskelzerrung), Daniel Voigt (langzeitverletzt), Marco Neppe (Aufbautraining)                                             

Stuttgarter Kickers - Carl Zeiss Jena: "Jena hat fünf Punkte mehr, den Abstand wollen wir verringern", peilt Trainer Edgar Schmitt den zweiten Heimdreier in Folge an. Jenas Coach Rene van Eck weiß spätestens seit der Paderborn-Partie, dass man "ohne Defensive keinen Blumentopf gewinnt" und fordert einen kompakten Auftritt. Der dreimalige Meister der DDR-Oberliga darf mit Erlaubnis des DFB ab der kommenden Saison einen Stern auf dem Trikot tragen. 

Ausfälle
Kickers
: Marcus Mann (gesperrt), Sasa Janic, Jörn Schmiedel (beide Schambeinentzündung), Alexander Rosen (Muskelfaserriss in der Kniekehle), Orlando Smeekes (Oberschenkelprobleme), Gino Russo, Franco Petruso (beide langzeitverletzt)
Jena
: Torsten Ziegner (gesperrt), Naoya Kikuchi (Knieprobleme), Herve Bochud, Felix Holzner (beide langzeitverletzt)               

SC Paderborn 07 - VfR Aalen: Beim Spitzenreiter herrschte Unruhe, weil im Winter angeblich Spieler abgegeben werden sollen. "Alles Quatsch. Wir wollen mit dem Kader in die Zweite Liga", sprach SCP-Präsident Wilfried Finke nun ein Machtwort. Trainer Pavel Dotchev erwartet einen hochmotivierten VfR: "Jeder Spieler will sich nach dem Trainerwechsel zeigen. Wir müssen alles geben." Wann Aalen den neuen Coach präsentiert, ist ungewiss. Im Gespräch sind Ex-Profi Markus Schupp und Frank Leicht, der die U23 von Eintracht Frankfurt trainiert.

Ausfälle
Paderborn
: Thorsten Becker, David Krecidlo, Jens Wemmer (alle Aufbautraining), Frank Löning, Sercan Güvenisik (fraglich)
Aalen
: Marijo Maric (Bandscheibenvorfall), Christoph Teinert (langzeitverletzt)                          

Die Sonntagsspiele

Erzgebirge Aue - Kickers Offenbach: Bei den Veilchen gab es ebenfalls frohe Kunde vom DFB. Auch der dreimalige DDR-Oberligameister darf ab der kommenden Saison einen Stern auf der Brust tragen. Der OFC will nicht noch mehr Boden zu den Spitzenplätzen verlieren. Der Abstand zu Rang Drei beträgt bereits fünf Zähler, was laut Trainer Hans-Jürgen Boysen daran liegt, dass der "letzte Pass nicht ankommt." 

Ausfälle
Aue
: Fabian Müller (gesperrt), Jan Hochscheidt (Innenbanddehnung), Benjamin Baltes (Knieprobleme)
Offenbach
: Benjamin Baier (Kreuzband-, Innenband- und Innenmeniskuseinriss), Matthias Morys (Leistenoperation)          

SpVgg Unterhaching - Dynamo Dresden: Bei Haching spielt sich Anton Fink in den Blickpunkt. Er traf bereits sechs Mal und hat Begehrlichkeiten geweckt. Mit einem Erfolg gegen Dresden könnte die SpVgg ihren Aufwärtstrend festigen. "Wir haben die Pflicht nachzulegen", so Trainer Ralph Hasenhüttl, der sich noch an spannende Abstiegsduelle in Liga Zwei erinnert. An diese Spielklasse ist für Trainer Ruud Kaiser derzeit nicht zu denken. Bei nur vier Punkten bis zum ersten Abstiegsplatz braucht Dynamo bis zur Winterpause jeden Zähler. 

Ausfälle
Unterhaching
: Bastian Bischoff (Schienbeinbruch), Orkan Balkan (Sehnenabriss), Raphael Schaschko (Kreuzbandriss), Patrick Ziegler (doppelter Bänderriss), Marco Pasiciel (Muskelfaserriss), Nico Formella (Knochenödem)
Dresden
: -

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung