Samstag, 02.08.2008

3. Liga

Klarer Sieg für Union Berlin gegen VfB Stuttgart

Berlin - Der 1. FC Union Berlin hat in der 3. Liga gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart mit 3:1 (2:0) gewonnen.

Union Berlin, Karim Benyamina,
© Getty

Steven Ruprecht (23.) brachte die Berliner vor 5107 Zuschauern im von ihnen ungeliebten Jahn-Sportpark in Führung. Karim Benyamina (35. und 70.) baute den Vorsprung mit je einem Treffer vor und einem nach der Halbzeitpause vorentscheidend aus.

Der Doppeltorschütze unterstrich dabei sowohl seine Kopfball- als auch seine Schussgefährlichkeit. Für den Ehrentreffer der Schwaben sorgte Sebastian Hofmann (77.).

 

Auftaktniederlage ausgebügelt

Mit dem ersten Heimsieg haben die Berliner ihre Auftaktniederlage wieder ausgebügelt. Auf ihrer Seite wusste neben Hüzeyfe Dogan vor allem Mittelfeldmotor Marco Gebhardt zu gefallen.

Er leitete auch das 2:0 mit einem Freistoß vor. Die Stuttgarter sind nach dem 2. Spieltag noch ohne Sieg. Vor allem in der Offensive konnten sie nicht überzeugen.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Ismail Atalan kann momentan mit seiner Mannschaft nicht zufrieden sein

Lotte nach Pokal-Aus weiter sieglos

Dennis Mast erhielt gegen Paderborn die rote Karte

Drei Spiele Sperre für den Chemnitzer Mast

Ronny König erzielte den späten Ausgleich für Zwickau

Zwickau rettet 2:2 gegen Hansa


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.