Diskutieren
1 /
© getty
Der FC Bayern steht nach dem dramatischen Ausscheiden gegen den BVB vor dem Abschluss einer nicht zufriedenstellenden Saison. SPOX bewertet beide Mannschaften in der Einzelkritik - zuerst die Gastgeber
© getty
TOR - Sven Ulreich: Blieb zwar ohne Patzer, agierte bei den Gegentoren aber zumindest unglücklich. Konnte sich darüber hinaus nicht auszeichnen. Note: 4
© getty
ABWEHR - Philipp Lahm: Führte die älteste FCB-Pokalelf aller Zeiten ein letztes Mal als Kapitän an - brachte das Schiff zum Sinken. Bei allen Gegentoren beteiligt: zögerlich beim 0:1, schlecht kommuniziert vor dem 2:2, Ballverlust vor dem 2:3. Note: 5
© getty
Javi Martinez: Spielte den fatalen Fehlpass vor dem 0:1. Korrigierte das wenige Minuten später mit großer Entschlossenheit beim 1:1. In der Luft gefährlich, stand defensiv aber nicht immer richtig - wie beim 2:2. Note: 3,5
© getty
Mats Hummels: Störte bei Aubas Großchance zu Beginn entscheidend, blockte den Weg vor dem 1:1 frei, vollstreckte beim 2:1 lässig und packte gegen Dembele erneut eine Weltklasse-Grätsche aus. Mit seiner Auswechslung kam der BVB zurück. Note: 1,5
© getty
David Alaba: Ließ sich auf der linken Seite ein ums andere Mal von Dembele überlaufen und rückte dann nicht schnell genug nach hinten. Offensiv aber immer wieder mit viel Schwung rund um Ribery. Note: 3
© getty
MITTELFELD DEFENSIV - Xabi Alonso: Ließ sich extrem weit zurückfallen, um von ganz hinten Bälle zu verteilen, da der BVB das Zentrum komplett zustellte. Wie beim 2:1 waren Alonsos Bälle mehrfach auch sehr effektiv. Note: 2,5
© getty
Arturo Vidal: Konzentrierte sich auf seine Kernkompetenz: Zweikämpfe. Spielerisch nicht besonders auffällig, kämpferisch dafür umso mehr. Grätschte einige Male effektiv dazwischen und unterband damit mehrere BVB-Konter. Note: 3
© getty
MITTELFELD OFFENSIV - Arjen Robben: Tat sich sehr schwer. Ließ seinen persönlichen Frust früh am Schiri aus und provozierte die Gelbe Karte. Hätte mindestens zwei Tore machen MÜSSEN, vergab aber kläglich. Note: 5
© getty
Thiago: Anfangs gar nicht auf seiner eigentlichen Position zu finden, sondern fast nur im Rückwärtsgang, weil der BVB das Zentrum dominierte. Ging dann aber auch die geforderten Wege. Nach vorne aber nicht so wirkungsvoll wie sonst. Note: 3,5
© getty
Franck Ribery: Extrem bemüht in seinem 350. Pflichtspiel für die Bayern und hatte nach einer guten Einzelaktion die erste Großchance des FCB. Auch anschließend mit seiner Genialität immer wieder gefährlich - wie bei der Vorarbeit zum 2:1. Note: 2
© getty
ANGRIFF - Robert Lewandowski: Sehr unglücklich. Wenn er zum Abschluss kam, war immer noch ein Bein dazwischen - oder er ließ wie kurz vor und kurz nach der Pause die Kaltschnäuzigkeit und Konzentration vermissen. Note 4,5
© getty
EINWECHSELSPIELER - Jerome Boateng: Kam nach gut einer Stunde für Hummels. Reihte sich ohne Probleme in der Bayern-Abwehr ein und fing noch einige Bälle ab, weil er gut antizipierte. Beim 2:3 allerdings auch nicht entschlossen genug. Note: 3,5
© getty
Thomas Müller: Kam nach 78 Minuten für Alonso. Konnte offensiv nichts mehr bewirken. Ohne Bewertung
© getty
Douglas Costa: Kam in der 86. Minute für Ribery. Hatte noch einen wuchtigen Abschluss, den Bürki aber problemlos parierte. Ohne Bewertung
© getty
Und der BVB? Der durfte jubeln! Entsprechend liest sich die Einzelkritik
© getty
TOR - Roman Bürki: Sorgte nach der Pause mit einem zu kurzen Abspiel für eine Schrecksekunde, durch die Robben beinahe das vorentscheidende 1:3 gelang. Dafür aber mit zahlreichen guten Paraden. Bei den Gegentoren machtlos. Note 2
© getty
ABWEHR - Lukasz Piszczek: Sah sich immer wieder Ribery und Alaba ausgesetzt, da ihm Dembele in Halbzeit eins nur unzureichend half. Löste diese Situationen entsprechend unzureichend. Nach der Pause verbessert und offensiv präziser. Note 3,5
© getty
Sokratis Papastathopoulos: Sein Einsatz entschied sich erst in letzter Sekunde. Auch er sah sich immer wieder Lewandowski gegenüber - und hatte zu kämpfen. Biss sich jedoch mit der Zeit in die Partie und war vor allem in der Luft stark. Note 3
© getty
Sven Bender: Sah gegen Lewandowski oft schlecht aus, kämpferisch aber wie gewohnt stark und mit einigen wichtigen klärenden Aktionen - vor allem bei Robbens Großchance. Dazu enorm zweikampfstark, gute Körpersprache. Note 2
© getty
Marcel Schmelzer: Hatte Robben über weite Strecken gut im Griff und bewies dabei eine gute Antizipation, durch die er einige Spielzüge schon früh erstickte. Im Umschaltspiel mit klaren, aber keinen riskanten Aktionen. Note 3
© getty
MITTELFELD - Ousmane Dembele: Hatte rechts hinten viel Arbeit, um gegen Alaba und Ribery zu helfen. Das gelang nur mit Abstrichen. Nach der Pause zentral offensiv und enorm verbessert. Tolle Vorlage zum 2:2, bärenstarkes Tor zum 3:2. Note 1,5
© getty
Gonzalo Castro: Leitete die BVB-Großchance zu Beginn mit einem starken Diagonalball ein. Bekam defensiv jedoch kaum Zugriff und ließ sich zu leicht ausspielen. Zur Halbzeit war für ihn nach nur 14,3 Prozent gewonnener Zweikämpfe Schluss. Note 4,5
© getty
Julian Weigl: Sah bereits nach einer Viertelstunde Gelb und hatte defensiv große Schwierigkeiten, die Kreise des FCB einzuengen. Im Spielaufbau zunächst kein Faktor, in Halbzeit zwei mit guten Balleroberungen. Note 3,5
© getty
Raphael Guerreiro: Als Linksaußen aufgeboten und mit toller Vorlage auf Aubameyang bei dessen früher Chance. Bewies eine gute Abstimmung mit Schmelzer, um Bayerns rechte Seite zu entschleunigen. Offensiv stärker. Note 3
© getty
Pierre-Emerick Aubameyang: Ließ sich die Großchance zu Beginn vom Fuß spitzeln. In der Folge selten am Ball und wie abgeschnitten vom Spiel. Nach der Pause beim Ausgleich zur Stelle und mit gutem Positionsspiel beim Umschalten. Note 3
© getty
Marco Reus: Als Angreifer neben Aubameyang aufgeboten und mit dem Abstauber zum 1:0. Anschließend kaum zu sehen. Nach der Pause aber mit starken Aktionen im Umschaltspiel und Vorbereiter zum 3:2. Note 2,5
© getty
EINWECHSELSPIELER - Erik Durm: Kam zur Pause ins Spiel und stabilisierte die rechte Seite deutlich. Arbeitete fleißig gegen den Ball und half Piszczek dabei, effizient zu doppeln. Im Umschaltspiel solide, verschlampte jedoch einen guten Konter. Note 3,5
© getty
Christian Pulisic: Kam in der 80. Minute ins Spiel, blieb aber ohne nennenswerte Aktion. Keine Bewertung
© getty
Matthias Ginter: Half in den Schlussminuten mit, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Keine Bewertung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com