Noten und Einzelkritiken zu Uerdingen vs. BVB: Hummels wackelt - Sancho taucht unter

 
Trotz drückender Überlegenheit benötigte Dortmund einiges an Anlaufzeit, um gegen Drittligist Uerdingen auf die Siegerstraße abzubiegen. Insgesamt war es aber doch ein souveräner 2:0-Erfolg. Die Noten und Einzelkritiken zum BVB.
© getty
Trotz drückender Überlegenheit benötigte Dortmund einiges an Anlaufzeit, um gegen Drittligist Uerdingen auf die Siegerstraße abzubiegen. Insgesamt war es aber doch ein souveräner 2:0-Erfolg. Die Noten und Einzelkritiken zum BVB.
MARWIN HITZ: Vertrat erneut den noch angeschlagenen Roman Bürki zwischen den Pfosten. Wurde nur durch einen Fernschuss von Rodriguez (7.) ernsthaft geprüft, reagierte da aber glänzend. Note: 2,5.
© getty
MARWIN HITZ: Vertrat erneut den noch angeschlagenen Roman Bürki zwischen den Pfosten. Wurde nur durch einen Fernschuss von Rodriguez (7.) ernsthaft geprüft, reagierte da aber glänzend. Note: 2,5.
NICO SCHULZ: Die Musik spielte meist auf der rechten Seite. Kam er zu Flanken, dann waren die meist ungefährlich. Offensiv noch mit Luft nach oben. Note: 3,5.
© getty
NICO SCHULZ: Die Musik spielte meist auf der rechten Seite. Kam er zu Flanken, dann waren die meist ungefährlich. Offensiv noch mit Luft nach oben. Note: 3,5.
MATS HUMMELS: Zunächst beschäftigungslos, patzte dann fast folgenschwer gegen Osawe (38.). Im Gegenzug beinahe mit der Führung. Später noch mit einem weiteren Wackler. Note: 4.
© getty
MATS HUMMELS: Zunächst beschäftigungslos, patzte dann fast folgenschwer gegen Osawe (38.). Im Gegenzug beinahe mit der Führung. Später noch mit einem weiteren Wackler. Note: 4.
MANUEL AKANJI: Defensiv fast nie gefordert, wenn dann aber abgeklärt und fehlerfrei. Setzte Piszczek auf seiner Seite mehrfach gut ein. Note: 2,5.
© getty
MANUEL AKANJI: Defensiv fast nie gefordert, wenn dann aber abgeklärt und fehlerfrei. Setzte Piszczek auf seiner Seite mehrfach gut ein. Note: 2,5.
LUKASZ PISZCZEK: Zeigte sich gegenüber des Bayern-Spiels deutlich verbessert. Verpasste die frühe Führung mit einem Kopfball, an vielen Offensivaktionen beteiligt. Es fehlte aber an Effizienz. Note: 3.
© getty
LUKASZ PISZCZEK: Zeigte sich gegenüber des Bayern-Spiels deutlich verbessert. Verpasste die frühe Führung mit einem Kopfball, an vielen Offensivaktionen beteiligt. Es fehlte aber an Effizienz. Note: 3.
AXEL WITSEL: Die Rolle des Mittelfeldmotors übernahm dieses Mal Julian Weigl. Dennoch war der Belgier sehr präsent, im Zweikampf und Passspiel wie gehabt erstklassig. Note: 3.
© getty
AXEL WITSEL: Die Rolle des Mittelfeldmotors übernahm dieses Mal Julian Weigl. Dennoch war der Belgier sehr präsent, im Zweikampf und Passspiel wie gehabt erstklassig. Note: 3.
JULIAN WEIGL: Bekam wie schon im Supercup den Vorzug vor Thomas Delaney. Überzeugte als fleißiger Ballverteiler, immer anspielbereit, lauffreudig und mit vielen guten Pässen. Note: 2,5.
© getty
JULIAN WEIGL: Bekam wie schon im Supercup den Vorzug vor Thomas Delaney. Überzeugte als fleißiger Ballverteiler, immer anspielbereit, lauffreudig und mit vielen guten Pässen. Note: 2,5.
THORGAN HAZARD: Bei seinem Pflichtspieldebüt für Schwarzgelb enorm emsig, ein Unruheherd und in seiner Spielfreude kaum zu bremsen. Seine Ecken waren stets gefährlich. Note: 2,5.
© getty
THORGAN HAZARD: Bei seinem Pflichtspieldebüt für Schwarzgelb enorm emsig, ein Unruheherd und in seiner Spielfreude kaum zu bremsen. Seine Ecken waren stets gefährlich. Note: 2,5.
MARCO REUS: Trat lange kaum in Erscheinung, sorgte dann aber für die aufgrund eines Handspiels umstrittene Führung. Wirkte teilweise irgendwas zwischen unterfordert und zu verspielt. Sein Tor war dennoch entscheidend. Note: 3.
© getty
MARCO REUS: Trat lange kaum in Erscheinung, sorgte dann aber für die aufgrund eines Handspiels umstrittene Führung. Wirkte teilweise irgendwas zwischen unterfordert und zu verspielt. Sein Tor war dennoch entscheidend. Note: 3.
JADON SANCHO: Der junge Englänger kam nicht wie gewohnt zur Entfaltung. Vor der Pause wenigstens noch ab und an zu sehen, danach fast komplett untergetaucht. Note: 4,5.
© getty
JADON SANCHO: Der junge Englänger kam nicht wie gewohnt zur Entfaltung. Vor der Pause wenigstens noch ab und an zu sehen, danach fast komplett untergetaucht. Note: 4,5.
PACO ALCACER: Bis zur 28. Minute dauerte es, ehe er das erste Mal gefährlich zum Abschluss kam. Vergab zunächst zwei Hochkaräter. Machte dann mit einem tollen Freistoß (70.) den Sieg endgültig perfekt. Note: 3.
© getty
PACO ALCACER: Bis zur 28. Minute dauerte es, ehe er das erste Mal gefährlich zum Abschluss kam. Vergab zunächst zwei Hochkaräter. Machte dann mit einem tollen Freistoß (70.) den Sieg endgültig perfekt. Note: 3.
ACHRAF HAKIMI: Ersetzte in der 76. Minute Jadon Sancho und kam in der offensiven Dreierreihe zum Einsatz. An einer guten Passaktion beteiligt, mehr aber auch nicht. Ohne Bewertung.
© getty
ACHRAF HAKIMI: Ersetzte in der 76. Minute Jadon Sancho und kam in der offensiven Dreierreihe zum Einsatz. An einer guten Passaktion beteiligt, mehr aber auch nicht. Ohne Bewertung.
MARIO GÖTZE: Ein paar Minuten waren für Götze noch auf seiner Lieblingsposition drin, als er in der 79. Minute für Marco Reus aufs Feld kam. Zu wenig für eine Bewertung.
© getty
MARIO GÖTZE: Ein paar Minuten waren für Götze noch auf seiner Lieblingsposition drin, als er in der 79. Minute für Marco Reus aufs Feld kam. Zu wenig für eine Bewertung.
JACOB BRUUN LARSEN: Kurz vor dem Abpfiff (86.) durfte auch der junge Däne noch ran. Da war die Messe allerdings schon gelesen. Ohne Bewertung.
© getty
JACOB BRUUN LARSEN: Kurz vor dem Abpfiff (86.) durfte auch der junge Däne noch ran. Da war die Messe allerdings schon gelesen. Ohne Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung