Fussball

DFB-Pokal heute im Free TV? Alle Informationen zur Übertragung

Von SPOX
Im heutigen Finale spielt der FCB gegen RBL.

Am heutigen Samstag findet das DFB-Pokalfinale in Berlin statt. Alle Informationen zur Übertragung im Free-TV und Pay-TV erfahrt ihr hier bei SPOX.

Das Finale im DFB-Pokal steht vor der Tür. Der FC Bayern spielt gegen RB Leipzig. Damit kommt es zum Duell des Meisters gegen den Bundesligadritten. Vor zwei Wochen trennten sich beiden Mannschaften 0:0.

FC Bayern München vs. RB Leipzig: Die Aufstellungen

So spielen die Mannschaften:

  • FCB: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Martinez, Thiago - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski
  • RBL: Gulasci - Klostermann, Konate, Orban, Halstenberg - Adams, Kampl - Forsberg, Sabitzer - Poulsen, Werner

DFB-Pokal: Bayern gegen Leipzig im TV

Wenn ihr das Finale im TV oder im Livestream verfolgen wollt, habt ihr mehrere Möglichkeiten. So zeigt das Finale unter anderem der Pay-TV-Sender Sky, genau wie die ARD. Das Erste ist ab 19.03 Uhr auf Sendung, Sky ab 19 Uhr.

Beide Sender könnt ihr im Livestream verfolgen.

DFB-Pokal: FC Bayern vs. RB Leipzig im Liveticker

Sollte eurer Datenvolumen nicht für einen Livestream reichen, könnt ihr das Spiel natürlich auch im Liveticker von SPOX verfolgen. Neben den Livetickern zu Bundesliga, 2. Bundesliga, Serie A oder Champions League, gibt es bei SPOX ebenfalls Liveticker zum Tennis, Eishockey, Formel 1 oder anderen Events.

DFB-Pokalfinale: Daten und Fakten

Das heutigen Finale findet im Berliner Olympiastadion statt. Seit 1985 wird das Endspiel um den DFB-Pokal in diesem Stadion ausgetragen. Anpfiff ist um 20 Uhr. Folgendes Schiedsrichtergespann wird diese Partie leiten:

  • Schiedsrichter: Tobias Stieler
  • Assistenten: Christian Gittelmann, Dr. Matthias Jöllenbeck
  • Vierte Offizielle: Bibiana Steinhaus
  • VAR: Tobias Welz

FC Bayern mit Manuel Neuer im Tor: Die Personalsituation

Der FC Bayern konnte vor dem Finale positive Neuigkeiten verkünden. So kann Nationaltorhüter Manuel Neuer nach seiner Wadenverletzung wieder das Tor der Bayern hüten. Eigentlich sollte er schon im Bundesligaspiel in Leipzig wieder spielen können. Die Verletzung an seiner Wade zog er sich am 14. April beim 4:1-Erfolg in Düsseldorf zu.

Dagegen steht dem Rekord-Pokalsieger Leon Goretzka aufgrund von muskulären Problemen nicht zur Verfügung. Der Mittelfeldspieler verletzte sich bereits am Donnerstag im Training. Fraglich ist James Rodriguez, der ebenfalls an einer Wadenverletzung laboriert, die er sich beim Unentschieden in Nürnberg zuzog. Beim Abschlusstraining im Berliner Olympiastadion konnte der Kolumbianer aber mitwirken.

RB Leipzig mit voller Kapelle: Die Personalsituation

Zum DFB-Pokalfinale kann RB Leipzig aus dem Vollen schöpfen. Das bedeutet aber auch, dass nicht jeder Spieler im Kader sein kann. Folgende Akteuere wurden nicht nominiert:

  • Marius Müller
  • Marcelo Saracchi
  • Bruma
  • Emile Smith Rowe
  • Jean-Kevin Augustin

DFB-Pokal: Die Sieger der letzten Jahre

Im letzten Jahr konnte Eintracht Frankfurt den FC Bayern mit 3:1 besiegen.

SaisonSiegerGegnerErgebnis
17/18Eintracht FrankfurtFC Bayern München3:1
16/17Borussia DortmundEintracht Frankfurt2:1
15/16FC Bayern MünchenBorussia Dortmund4:3 n.E.
14/15VfL WolfsburgBorussia Dortmund3:1
13/14FC Bayern MünchenBorussia Dortmund2:0 n.V.

Die Rekordsieger des DFB-Pokals

Auch in der Gesamtanzahl der Siege liegt der FC Bayern klar vorne. Der Pokal wird seit dem Jahr 1935 ausgespielt. Damals hieß der Wettbewerb noch Tschammerpokal. Bei der Wiedereinführung im Jahr 1952 bekam der Pokal dann den heutigen Namen.

VereinTitelFinalteilnahmen
FC Bayern München1821
Werder Bremen610
FC Schalke 04512
1. FC Köln410
Borussia Dortmund49
Eintracht Frankfurt47
1. FC Nürnberg46
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung