Dresden zieht vor das Schiedsgericht

SID
Donnerstag, 11.04.2013 | 13:14 Uhr
Hans E. Lorenz vom DFB-Sportsgericht verkündete das Pokalaus für Dynamo Dresden
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden kämpft weiter gegen den Ausschluss aus dem DFB-Pokal für die kommende Saison.

"Es ist richtig, wir ziehen vor das Ständige Schiedsgericht", sagte Dynamo-Geschäftsführer Christian Müller dem "SID" und bestätigte damit einen Bericht der Sächsischen Zeitung: "Wir haben uns das schriftliche Urteil angesehen und denken, dass einige Dinge nicht richtig beurteilt worden sind. Wir rechnen uns Chancen aus." Derzeit warte der Verein auf eine Frist, bis zu der der Schriftsatz eingereicht werden müsse.

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte Anfang März eine Entscheidung des DFB-Sportgerichtes bestätigt, wonach der achtmalige DDR-Meister nach Ausschreitungen am Rande des Pokalspiels bei Hannover 96 im Oktober 2012 aus dem Pokalwettbewerb der kommenden Saison ausgeschlossen wird.

"Es ist uns sogar vom DFB-Sportgericht attestiert worden, dass sich Dynamo als Verein ordnungsgemäß verhalten hat. Wir haben trotzdem die Höchststrafe bekommen", hatte Präsident Andreas Ritter zuletzt im "SID"-Interview betont. Das Ständige Schiedsgericht ist die letzte sportrechtliche Instanz, jedoch hatte Ritter auch einen Gang vor ein ordentliches Gericht offengelassen.

Fehlende Pokaleinnahmen

Nach dem Urteil hatten mehr als 500 Anhänger auf einer Versammlung ein Neun-Punkte-Programm erarbeitet, um von innen heraus "vereinsschädigendes Verhalten" zu unterbinden. Zudem sprachen sie sich für ein weiteres Vorgehen gegen den Pokalausschluss aus.

Auch wegen der womöglich fehlenden Pokal-Einnahmen soll der Etat der Sachsen, die am Freitag ihren 60. Geburtstag feiern, für die kommende Saison sinken. Daraufhin kritisierte Sportdirektor Steffen Menze öffentlich den Sparkurs: "Das war anders abgesprochen und ist sehr unangenehm."

Sehr zum Ärger von Ritter. "Der Sportliche Leiter soll sich auf seinen sportlichen Bereich konzentrieren", sagte der Präsident dem Fachmagazin kicker: "Unser Motto muss solides Wirtschaften sein, nicht das Bauen von Luftschlössern."

Dynamo Dresden im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung