Düsseldorf scheitert an Drittligist

SID
Sonntag, 15.08.2010 | 16:37 Uhr
Fortuna-Schlussmann Michael Ratajczak war am Pokalaus in Koblenz schuldlos
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Drittligist TuS Koblenz hat Fortuna Düsseldorf erneut einen Strich durch Rechnung gemacht. Nachdem die Pfälzer bereits in der vergangenen Zweitliga-Saison die Düsseldorfer zu Hause 1:0 geschlagen hatten und damit den Aufstiegsambitionen der Fortuna ein Ende setzten, warfen sie nun den höherklassigen Gegner ebenfalls mit 1:0 (0:0) aus dem DFB-Pokal raus.

Die Fortuna wartet bereits seit 1999 auf den Einzug in die zweite Cup-Runde. Den Siegtreffer für den Achtelfinalisten der vergangenen Saison erzielte Johannes Rahn per Kopf in der 83. Minute.

Vor 9065 im Stadion Oberwerth gingen die Gastgeber verdient als Sieger vom Platz, da die Fortuna bis auf wenige Ausnahmen enttäuschte. Vor allem in der ersten Hälfte taten sich die Gäste äußerst schwer gegen die kämpferisch starken Hausherren.

Jovanovic der Pechvogel

Zwar hatten die Düsseldorfer zunächst die besseren Gelegenheiten, waren vor dem Tor aber zu umständlich. Die beste Chance vergab Ranisav Jovanovic in der 28. Minute. Drei Minuten später hatte der Zweitligist aber Glück, dass nach einem Foul an Marcus Steegmann im Strafraum der fällige Pfiff ausblieb.

TUS freut sich über Finanzspritze

Nach der Pause verflachte die Begegnung, Torchancen blieben Mangelware. Lediglich Massimo Cannizzaro hatte für Koblenz zunächst eine Möglichkeit (63.).

Nach einem gut geschossenen Freistoß des eingewechselten Oliver Laux gelang dann Rahn der Siegtreffer für den Drittligisten, der sich zudem über 250.000 Euro Zusatzeinnahmen freuen kann.

TuS Koblenz - Fortuna Düsseldorf: Alle Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung