DFB-Pokal: 1. Runde

Aigner schießt die Löwen weiter

SID
Samstag, 14.08.2010 | 17:29 Uhr
Stefan Aigner schoss 1860 München im Alleingang in die zweite Runde
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der TSV 1860 München lag beim Regionalligisten SC lange in Rückstand. Stefan Aigner gelang dann doch noch die Wende zugunsten des Zweiligisten.

Zweitligist 1860 München steht dank eines Doppelpacks von Stefan Aigner in der 2. Runde des DFB-Pokals. Die Löwen gewannen 2:1 (0:1) beim Regionalligisten SC Verl.

Knapp eine Stunde liefen die Münchner einem Rückstand hinterher, ehe der erst 17 Jahre alte Moritz Leitner mit seiner Flanke auf Aigner die Wende einleitete.

Dem Kopfballtreffer aus der 69. Minute ließ Aigner nur vier Minuten später den Siegtreffer folgen (73.).

Frühe Führung durch Bartels

Verl ging vor 2100 Zuschauern im Stadion an der Poststraße in der 8. Minute durch Thomas Bertels in Führung.

Nach einem langen Pass setzte sich Bertels im Laufduell durch und schob den Ball an Münchens Schlussmann Gabor Kiraly vorbei über die Linie.

Pech hatte Bertels in der 21. Minute, als er mit einer Direktabnahme nur die Querlatte des Münchner Tores traf. Die beste Chance zum Ausgleich vor der Pause hatte Djordje Rakic, dessen Schuss nach schöner Vorarbeit von Benjamin Lauth knapp am Pfosten vorbei strich (40.).

SC Verl - 1860 München: Alle Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung