Thorsten Kinhöfer pfeift Finale

SID
Donnerstag, 15.04.2010 | 13:01 Uhr
Thorsten Kinhöfer ist seit 1994 DFB-Schiedsrichter
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Das Finale des DFB-Pokals am 15. Mai zwischen Rekordpokalsieger Bayern München und Titelverteidiger Werder Bremen wird Thorsten Kinhöfer (Herne) leiten.

Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) leitet am 15. Mai (20.00 Uhr) im Berliner Olympiastadion das Endspiel um den DFB-Vereinspokal zwischen Rekordpokalsieger Bayern München und Titelverteidiger Werder Bremen.

Dies gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag bekannt.

Der 41-jährige Kinhöfer hatte im Pokal-Viertelfinale für Schlagzeilen gesorgt, als er beim 2:0-Erfolg des Zweitligisten FC Augsburg gegen den Bundesligisten 1. FC Köln in Adil Chihi (Rote Karte), Nationalspieler Lukas Podolski und Petit (jeweils Gelb-Rot) drei Gästespieler vom Platz stellte.

Seit 2006 FIFA-Schiedsrichter

Kinhöfer, im Zivilberuf Abteilungsleiter Controlling, ist seit 1994 DFB-Schiedsrichter. Seit 2002 pfeift er in der Bundesliga und hat bislang 129 Begegnungen in der deutschen Eliteklasse geleitet. Auf der Liste des Weltverbandes FIFA steht Kinhöfer seit 2006.

Unterstützt wird Kinhöfer im Pokalfinale an den Seitenlinien von den Schiedsrichter-Assistenten Detlef Scheppe (Wenden) und Christian Fischer (Hemer). Als Vierter Offizieller wurde Jochen Drees (Münster-Sarmsheim) nominiert.

Alles zum DFB-Pokal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung