DFB-Pokal

Pizarro meldet sich fit für Viertelfinale

SID
Montag, 08.02.2010 | 19:20 Uhr
Claudio Pizarro wartet im laufenden DFB-Pokal noch auf seine erstes Tor
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trotz Nackenproblemen kann Claudio Pizarro im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen 1899 Hoffenheim wohl für Werder Bremen auflaufen. Der Peruaner trainierte am Montag mit dem Team.

Bundesligist Werder Bremen kann im DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstag gegen 1899 Hoffenheim (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY) wohl doch auf Torjäger Claudio Pizarro zurückgreifen.

Der Peruaner, der wegen Nackenproblemen am Sonntag eine Trainingspause einlegen musste, war beim Abschlusstraining am Montag im Bremer Weserstadion wieder mit von der Partie.

"Claudios Situation hat sich verbessert und ich hoffe nicht, dass sich die Probleme durch die Einheit nun wieder verschlechtert haben", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf am Montag.

Verzichten müssen die Bremen allerdings auf Abwehrspieler Sebastian Prödl (Magen-Darm-Infekt).

Ibisevic will Torflaute beenden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung