Samstag, 09.08.2008

Erste Runde des DFB-Pokals

Rostock feiert glanzlosen 2:0-Sieg in Kiel

Kiel - Ohne großen Aufwand und ohne fußballerische Klasse hat Zweitligist Hansa Rostock erwartungsgemäß die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Im Ostsee-Duell setzten sich die Rostocker vor 8772 Zuschauern bei Holstein Kiel mit 2:0 (1:0) durch.

DFB-Pokal, Rostock, Kevin Schindler
© Getty

Die Gastgeber standen 20 Minuten lang sicher in der Defensive, ehe Robert Leichleiter einen kapitalen Fehler von Kiels Kapitän Boy zum 1:0 nutzte (22.). Danach wurde Kiel stärker, blieb aber ohne durchschlagende Wirkung, während Hansa nicht mehr als das Nötigste tat, um die Führung bis zur Halbzeit zu verteidigen.

Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Gledson die große Chance zum 2:0, sein Kopfball klatschte nach einer Ecke aber an den Pfosten. Insgesamt nahm die Partie in der zweiten Halbzeit an Fahrt auf, die größten Chancen zum Ausgleich vergaben für Kiel Jürgensen (63.) und Lartey (64.).

Für die Entscheidung in einem insgesamt dennoch wenig mitreißenden Spiel sorgte stattdessen Kevin Schindler mit seinem Treffer zum 2:0 (83.). Kiel kämpfte zwar aufopferungsvoll, blieb gegen abgeklärt spielenden Rostocker aber ohne zählbaren Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren
Borussia Dortmund hat den DFB-Pokal 2016/17 gewonnen

Alle Infos zum DFB-Pokal 2016/17

Marco Reus befürchtet eine Verletzung am Kreuzband

Reus befürchtet Schlimmes: "Vielleicht ein bisschen Kreuzband"

Thomas Tuchel hat mit Borussia Dortmund den DFB-Pokal gewonnen

Tuchel: "Jetzt bringe ich ihn nach Hause"


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
1. Rd. (Fr.)
1. Rd. (Sa.)
1. Rd. (So.)
1. Rd. (Mo.)

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.