DFB-Pokal

Ziegler vor Rückkehr ins Dortmunder Tor

SID
Freitag, 18.04.2008 | 19:38 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Berlin - Marc Ziegler steht vor der Rückkehr in das Tor von Borussia Dortmund. Einen Tag vor dem Pokalfinale seiner Mannschaft gegen den FC Bayern München absolvierte der Keeper das Abschlusstraining ohne Probleme.

Als Alternative für den am Knie verletzten Ziegler steht der 20 Jahre alte Marcel Höttecke aus dem Regionalliga-Team des BVB bereit, der beim 1:3 gegen Hannover 96 sein Bundesliga-Debüt gefeiert hatte.

Anders als Ziegler verzichtete der angeschlagene Abwehrspieler Antonio Rukavina (Nagelbettentzündung) auf das Abschlusstraining im Olympiastadion, soll aber mit auflaufen.

Degen fällt definitiv aus

Dagegen muss BVB-Trainer Thomas Doll auf Philipp Degen verzichten. Wie eine medizinische Untersuchung ergab, hat sich der Rechtsverteidiger gegen Hannover einen Anriss des Syndesmosebandes im rechten Bein zugezogen.

"Zwei Wochen muss ich einen Gips tragen und an Krücken gehen", wird Degen auf der Internetseite des Vereins zitiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung