Bochum scheitert - Rostock ballert

SID
Dienstag, 30.10.2007 | 20:58 Uhr
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Hamburg - Bundesligist VfL Bochum ist in der zweiten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Das Team von Coach Marcel Koller unterlag im Westderby beim Zweitligisten Alemannia Aachen mit 2:3 (1:0).

Der VfL Wolfsburg setzte sich im Bundesligaduell beim Karlsruher SC mit 1:0 (1:0) durch. Keine Mühe hatte der FC Hansa Rostock beim 6:0 (4:0)-Erfolg gegen den Zweitligisten Kickers Offenbach.

Mit 1860 München und 1899 Hoffenheim erreichten zwei weitere Zweitligisten die Runde der letzten 16.

Eigentor von Ebbers

Auf dem Aachener Tivoli gingen die Bochumer in der 21. Minute zwar durch ein Eigentor von Marius Ebbers in Führung. Nach dem Seitenwechsel drehten Patrick Milchraum (50.), Lubos Pecka (62.) und Ebbers (81.) aber die Begegnung für den Bundesligaabsteiger.

Der Anschlusstreffer von Pavel Drsek (83.) kam für den Bundesligisten, der nach einer Gelb-Roten Karte für Christoph Dabrowski (30.) mehr als eine Stunde in Unterzahl spielen musste, zu spät.

Doppelpack von Kern

Rostock hatte gegen Offenbach keine Mühe. Enrico Kern (20., 29.), Stefan Beinlich (23.), Rene Rydlewicz (33.), Zafer Yelen (62.) und Dexter Langen (79.) trafen für den Bundesligisten.

In den beiden Zweitligaduellen setzten sich Hoffenheim und der TSV 1860 durch. Hoffenheim gewann gegen die SpVgg Greuther Fürth durch Treffer von Carlos Eduardo (6.) und Francisco Copado (45., Foulelfmeter) mit 2:1. Für die Franken war Aleksandar Kotuljac (43.) erfolgreich.

Die Münchner Löwen besiegten Bundesligaabsteiger Mainz 05 durch Treffer von Antonio da Silva (50.) und Berkant Göktan (88.) ebenfalls mit 2:1. Felix Borja (52.) traf für die Mainzer.

Comeback von Klasnic

Zweitligist FC St. Pauli schied trotz Überzahl bei der Werder-Reserve nach Elfmeterschießen aus. Bremens Kapitän Sandro Stallbaum (53.) und Dominic Peitz (118.) sahen die Gelbrote Karte.

Die Treffer in der regulären Spielzeit erzielten Kevin Schindler (31.) und Martin Harnik (60.) für Bremen sowie Carsten Rothenbach (22.) und Ahmet Kuru (85.) für die Hamburger.

Bei den Bremern gab Ivan Klasnic nach seiner Nierentransplantation im März sein Comeback. Sein letztes Bundesligaspiel hatte er am 17. Dezember 2006 im Weser-Stadion gegen den VfL Wolfsburg bestritten. Der erste Pflichtspieleinsatz von Klasnic war nach 67 Minuten beendet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung