Montag, 15.03.2010

WM-Formcheck Torhüter

Neuer und Wiese heizen Adler ein

Am 11. Juni 2010 findet in Südafrika das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft statt. Der Gastgeber trifft dabei auf Mexiko. Die deutsche Nationalmannschaft startet am 13. Juni gegen Australien in das Turnier. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen Kader berufen.

SPOX-Formcheck
SPOX-Formcheck

Zahlreiche deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen, jedoch dürfen nur 23 Spieler mit nach Südafrika. Wer darf mit, wer bleibt zuhause? Bis zum Endturnier auf dem schwarzen Kontinent bewertet SPOX wöchentlich die Chancen der 36 potenziellen Kandidaten.

 

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

 

Bayer Leverkusen, Bayer, Leverkusen, Torwart

Rene Adler: Verschuldete in Zusammenarbeit mit Hyypiä den Ausgleich der Hamburger durch Ze Roberto. Sein Ausflug an die Strafraumkante war in dieser Situation völlig unnötig. Hielt ein Mal gut gegen Elia, ansonsten kaum gefordert. Beim zweiten Gegentreffer von seiner Hintermannschaft im Stich gelassen.

Fazit: Patzte seit seiner Ernennung zur Nummer eins in jedem Spiel (Argentinien, Nürnberg, Hamburg). Macht er so weiter, könnte auch Löw noch einmal ins Grübeln kommen.

 

FC Schalke 04, Schalke 04, Schalke, Torwart, U 21

Manuel Neuer: Guter Auftritt gegen den VfB. Machte einen ruhigen Eindruck. Sicher bei Flanken, aufmerksam beim Mitspielen und mit mehreren starken Paraden. Rettete seiner Mannschaft so den wichtigen Sieg.

Fazit: Adler ist momentan die Nummer eins. Neuer bleibt nichts übrig, als durch gute Leistungen Druck zu machen. Genau das macht er. Hat die Hoffnung auf den Platz im Tor bei der WM auch noch nicht aufgegeben.

 

Werder Bremen, Werder, Bremen, Torwart

Tim Wiese: War in Valencia ein ganz starker Rückhalt. Parierte einen Weitschuss von Banega überragend, zeigte auch in der Folge zahlreiche Glanztaten und warf sich in alles, was aufs Werder-Tor kam. In Hoffenheim kaum gefordert. Wenn es doch mal brenzlig wurde, war er zur Stelle. Auch im Rauslaufen bei Flanken sicher. Eine leichte Unsicherheit, als er bei einem Rückpass unter Druck geriet und den Ball in die Reihen des Gegners schlug.

Fazit: Wiese ist in einer Top-Form und scharrt hinter der Nummer eins Adler mit den Hufen. Auch er glaubt noch an seine Chance.

 

 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.