Marin vs. Troche 5:1

Von SPOX
Montag, 09.03.2009 | 19:45 Uhr
SPOX-Formcheck
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur

Am 11. Juni 2010 findet in Südafrika das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft statt. Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich in der Qualifikationsgruppe 4 auf einem guten Weg zum nächsten großen Fußball-Event.

Zahlreiche deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen, jedoch dürfen nur 23 Spieler mit nach Südafrika. Wer darf mit, wer bleibt zuhause? Bis zum Endturnier auf dem schwarzen Kontinent bewertet SPOX wöchentlich die Chancen der 38 potenziellen Kandidaten.

 

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

 

Michael Ballack: Spielte im FA-Cup bei Coventry ordentlich, vergab aber in der 31. Minute aus kurzer Distanz das vorzeitige 2:0. Auch beim 1:0-Erfolg unter der Woche in Portsmouth blieb Ballack ein Tor versagt. Ein Kopfballversuch kurz vor der Pause landete auf der Latte. Fiel in beiden Spielen vor allem durch physische Präsenz auf.

Fazit: Ihm fehlt immer noch der letzte Kick im Vergleich zu seiner früheren Form. Seine Führungsqualitäten und seinen Willen hat der Capitano indes noch nicht verloren: "Manchester ist noch lange nicht durch. Wir werden bis zum letzten Spieltag kämpfen."

 

Tim Borowski: Sollte im Pokal vom offensiven Mittelfeld aus mit in den Strafraum stechen und Klose entlasten, war aber de facto bis zu seiner Auswechslung (63.) unsichtbar. Sah gegen Rolfes - ein direkter Konkurrent in Sachen Nationalmannschaft - keine Schnitte und verlor zudem vor dem 0:1 den entscheidenden Zweikampf im Mittelfeld. Fehlte gegen Hannover aufgrund einer Oberschenkelzerrung.

Fazit: Darf in dieser Verfassung nie und nimmer auf einen Stammplatz hoffen, wenn alle fit sind. Weder bei den Bayern, noch im Nationalteam.

 

Torsten Frings: Hielt der Bremer Offensivabteilung im Pokal in Wolfsburg den Rücken frei. War der Chef und kümmerte sich um alles außer Toreschießen. Fehlte in Hoffenheim aufgrund einer Verhärtung der hinteren Oberschenkelmuskulatur.

Fazit: Sicherlich noch nicht in Topform. Hat sich in den letzten beiden Wochen allerdings stabilisiert und bleibt aufgrund seiner Routine eminent wichtig für das DFB-Team.

 

Christian Gentner: Größter Auftritt im Pokal gegen Werder: eine 1000-Prozent-Chance. Doch Gentner versiebte kläglich. Solche Dinger müssen rein, wenn man Ambitionen auf die DFB-Elf hegt. Gegen den KSC zwar zweikampfstark, aber ohne Tatendrang in der Offensive.

Fazit: Bei der Konkurrenz im deutschen Mittelfeld dürfte es für ihn schwer werden. Eine Nominierung für die Nationalmannschaft käme in nächster Zeit überraschend.

 

Thomas Hitzlsperger: Verteilte die Bälle gut aus dem defensiven Mittelfeld, machte die Räume für Dortmund eng und schaltete schnell auf Angriff um. Aber auch mit einigen Auszeiten. Sein einziger Torschuss landete weit über dem Tor.

Fazit: Muss nach seiner Denkpause im KSC-Spiel wieder an den Esprit der letzten Wochen anknüpfen, denn das Rennen um den Platz neben Michael Ballack im DFB-Mittelfeld läuft auf Hochtouren.

 

Jermaine Jones: Im Pokal der gewohnte Rackerer im defensiven Mittelfeld. Gegen Köln bester Schalker. Brachte Struktur ins Spiel der Knappen und krönte seine Leistung mit seinem ersten Saisontor. Aber ...

Fazit: ... Schalke fehlt dringend ein Ideengeber im Mittelfeld. Diese Rolle kann Jones nicht ausfüllen. Das Ziel, Stammspieler bei Löw zu werden, bleibt für den Kämpfertyp weiterhin fern.

 

Sami Khedira: Räumte gegen Dortmund im Mittelfeld gut ab, blieb im Offensivspiel des VfB diesmal allerdings unsichtbar. Nachlässigkeit vor Valdez' 1:1, als er den BVB-Stürmer entkommen ließ.

Fazit: Er macht selten Fehler und ist weiter auf einem sehr guten Weg Richtung Nationalelf. SPOX-Tipp: Khedira wird noch vor Ende der WM-Qualifikation sein Debüt in der DFB-Elf geben.

 

Marko Marin: Überragender Mann beim 4:1-Sieg gegen Hamburg. Versprühte von Beginn an Spielfreude, narrte die HSV-Verteidiger nach Belieben und zeigte diesmal auch viel Eifer in der Defensive. Zum Zunge schnalzen!

Fazit: Macht sich mit solchen Bombenleistungen sowohl für neue Vereine als auch für Löw interessant. Deutschlands Zukunft auf der offensiven Außenbahn.

 

Mesut Özil: Starker Pokal-Auftritt in Wolfsburg. Wenn die Post abging, war Özil dabei. Legte vor allem eine klasse erste Halbzeit hin mit hohem Tempo, vielen Ideen und griffigem Zweikampfverhalten. Fehlte in Hoffenheim wegen einer Kapselverletzung.

Fazit: Neben Diego inzwischen absolut integriert im Bremer Mittelfeld. Zählt in der aktuellen Form sicher zu den gefährlichsten Mittelfeldspielern Deutschlands und ist deshalb weiterhin eine tolle Alternative für Löw.

 

Simon Rolfes: Bärenstarke Partie im Pokal gegen Bayern mit guten Zweikampfwerten. Kaufte Gegenspieler Borowski total den Schneid ab. Legte gegen Bochum eine schwächere Partie hin und schaffte es nie, das Spiel seiner Mannschaft zu ordnen und Struktur in die Angriffe zu bringen. Vor allem seine langen Bälle waren eine Katastrophe.

Fazit: Seit drei Wochen in der Kreativkrise. Muss seine Form gerade vor den beiden anstehenden Quali-Spielen gegen Liechtenstein und Wales steigern, um gegenüber Frings und Hitzlsperger nicht zu arg ins Hintertreffen zu gelangen.

 

Bastian Schweinsteiger: Saß im Pokal 63 Minuten lang auf der Bank und sorgte nach seiner Einwechslung für etwas mehr Schwung. Mehr aber auch nicht. Gegen Hannover verbessert. Blüht auf, wenn Ribery nicht dabei ist und fühlt sich auf links deutlich wohler als auf rechts. Überragend seine Standards, mit denen er zwei Tore vorbereitete.

Fazit: Mal so, mal so: Schweinsteigers Leistung schwankte in den letzten Wochen bedenklich. Braucht mal wieder ein paar starke Auftritte, um auch im DFB-Team nicht an Anerkennung einzubüßen.

 

Piotr Trochowski: Im Pokal gegen Wehen 90 Minuten lang auf der Bank. Bekam in Gladbach keinen Fuß auf den Boden und verlor das Duell der Zaubermäuse gegen Marin deutlich. Null Präsenz, keine Leidenschaft, und auch seine sonst so gefürchteten Standards und Distanzschüsse blieben aus. Seine Vorlage zum Tor von Petric passierte mehr oder weniger versehentlich.

Fazit: Seit gut zwei Wochen neben der Spur. Muss nach seiner Virus-Erkrankung vor allem körperlich wieder zulegen, dynamischer werden. In seiner aktuellen Verfassung keine Alternative für Löw.

 

Tobias Weis: Nach der Roten Karte am letzten Spieltag musste der Mittelfeldspieler die Partie gegen Bremen von der Tribüne aus beobachten.

Fazit: Wie seine Hoffenheimer Kollegen in der Nationalmannschaft auf der Suche nach der Form der Hinrunde. Die Zwangspause bringt das Kraftpaket im DFB-Team nicht weiter.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung