Adlers gebrauchter Tag

Von SPOX
Montag, 09.02.2009 | 16:56 Uhr
SPOX-Formcheck
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am 11. Juni 2010 findet in Südafrika das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft statt. Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich in der Qualifikationsgruppe 4 auf einem guten Weg zum nächsten großen Fußball-Event.

Zahlreiche deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen, jedoch dürfen nur 23 Spieler mit nach Südafrika. Wer darf mit, wer bleibt zuhause? Bis zum Endturnier auf dem schwarzen Kontinent bewertet SPOX wöchentlich die Chancen der 39 potenziellen Kandidaten.

 

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

 

Rene Adler: Ein Spiel zum Vergessen für den Bayer-Keeper. Sah beim Freistoßkracher von Hitzlsperger schlecht aus, als der Ball über seine Fäuste strich. Zeigte Unsicherheiten in der Abstimmung mit seinen Vorderleuten, rasselte einmal sogar mit Rolfes zusammen. Adler selbst brachte es auf den Punkt: "Es war ein gebrauchter Tag."
Fazit:
Seit seinem starken Länderspiel-Debüt gegen Russland leistete sich Adler einige Fehler und ist in seiner derzeitigen Verfassung keine wahre Nummer eins.

 

Robert Enke: Enke kann einem Leid tun: Er steht in einer der Liga-Schießbuden. In Cottbus musste er sich von der schlechtesten Offensive der Liga drei Stück reinlegen lassen. Enke war an jedem Gegentreffer machtlos.
Fazit:
Wurde überraschend nicht für den Test gegen Norwegen nominiert. Hätte einen Einsatz verdient gehabt.

 

Timo Hildebrand: Die neue Nummer eins von 1899 Hoffenheim zog sich beim Rückrundenauftakt gegen Cottbus eine Schambeinprellung zu und konnte sich unter den Augen von Joachim Löw in der Partie gegen Gladbach nicht auszeichnen. Der Keeper bleibt daher ohne Bewertung.
Fazit:
Löw fand für Hildebrands Status hinsichtlich des DFB-Teams klare Worte: "Im Moment ist er für uns kein Thema. Er muss sich erstmal sportlich beweisen."

 

Manuel Neuer: Bundestorwarttrainer Andreas Köpke sah einen der besten Spieler beim Schalker Sieg gegen Bremen. In der ersten Halbzeit noch nahezu beschäftigungslos, hielt er am Ende mit starken Paraden den Sieg fest.
Fazit: Köpke und Löw scheinen ihre Top 3 in der Torwart-Hierarchie vorerst in Adler, Enke und Wiese gefunden zu haben. Für Neuer sind vor allem zwei Dinge wichtig: stabile Leistungen und Geduld.

 

Michael Rensing: War gegen den BVB ein sicherer Rückhalt und spielte gut mit. Nach einer beschäftigungslosen ersten Hälfte nach der Pause in einigen brenzligen Situationen hellwach. Allerdings war der BVB zu offensivschwach, um dem Bayern-Schlussmann einen auffälligen Auftritt zu bescheren.
Fazit:
Muss sich im Hinblick auf die Nationalmannschaft weiter hinter Adler, Enke, Wiese und Neuer anstellen.

 

Tim Wiese: Hatte gegen Schalke zunächst nur wenig zu tun und konnte beim Gegentor nichts machen. Reagierte stark bei Rakitic' Schussversuch (32.).
Fazit: Bekam bei der Nominierung den Vorzug vor Enke. Kann sich im Kampf um den Platz in der Startformation gegen Norwegen auch dank Adlers Patzer wieder Hoffnungen machen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung