WM-Formcheck Angriff

Gomez: Die Stuttgarter Lebensversicherung

SID
Montag, 10.11.2008 | 19:36 Uhr
SPOX-Formcheck
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04, VfB, SGE & SVW
Premier League
Live
Man City -
Crystal Palace
Championship
Live
Derby County -
Birmingham
Primera División
Live
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Live
Montpellier -
PSG
Serie A
Live
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Am 11. Juni 2010 findet in Südafrika das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft statt. Die deutsche Nationalmannschaft befindet sich in der Qualifikationsgruppe 4 auf einem guten Weg zum nächsten großen Fußball-Event.

Zahlreiche deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Welttitelkämpfen, jedoch dürfen nur 23 Spieler mit nach Südafrika. Wer darf mit, wer bleibt zuhause?

Bis zum Endturnier auf dem schwarzen Kontinent bewertet SPOX wöchentlich die Chancen der 39 potenziellen Kandidaten.

 

 

Ashkan Dejagah: Begann gegen Heerenveen fahrig, steigerte sich jedoch und bereitete nach starker Einzelleistung zwei Tore vor. Seine Gegenspieler Popov und Kopic waren vollends überfordert. Mit mehr Zug zum Tor hätte Dejagah auch selbst treffen können. Harmonierte gegen Cottbus in der Anfangsphase auf der rechten Seite gut mit Riether, leistete sich aber auch einige Fehlpässe. In der Halbzeit für Hasebe ausgewechselt. Da er in Wolfsburg immer noch nicht fester Stammspieler ist, fehlt die nötige Konstanz. Eine Berufung für's Spiel gegen England kommt wohl zu früh.

 

Mario Gomez: Spielte im UEFA-Cup gegen Belgrad eine eher unglückliche Partie. Bis zur 76. Minute: Mit einer überragenden Energieleistung besorgte Gomez die Stuttgarter Führung. Vier Minuten später legte er das 2:0 nach - wieder mit einer starken Einzelleistung. Hatte in der Liga gegen Frankfurt einen schweren Stand, war aber neben Lanig torgefährlichster Stuttgarter. Zeigte seine Klasse vor dem Kopfballtor zum Ausgleich. Gomez ist DIE Stuttgarter Lebensversicherung - und dürfte in der momentanen Verfassung ein Kandidat für die Startelf in der Nationalmannschaft sein.

 

Patrick Helmes: Erzielte gegen den KSC das bisher schnellste Saisontor: Genau 31 Sekunden benötigte der Stürmer, um sein Torkonto auf neun auszubauen. Spielte eine starke erste Hälfte, konnte aber wie die gesamte Mannschaft im zweiten Durchgang nicht mehr wirklich überzeugen. Am Ausgleich trifft ihn eine Teilschuld: Sein Fehlpass in der gegnerischen Hälfte führte zum Konter, den Iaschwili zum 3:3 vollendete. Nicht mehr so konsequent vor dem Tor wie noch vor einigen Wochen. Ein Einsatz von Beginn an gegen die Engländer wäre eine Überraschung.

 

Stefan Kießling: Vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw erzielte Kießling in Karlsruhe seinen fünften Saisontreffer. Beeindruckend bei seinem Kopfballtor war die Sprunghöhe, mit der er den Ball zum 0:2 einköpfte. Seine Leistung in der ersten Hälfte war top, in Halbzeit zwei war vom Stürmer etwas weniger zu sehen. Hat nach Kuranyis Abschied sehr gute Karten auf eine Nominierung gegen England und auf lange Sicht die besten Aussichten auf den freien Stürmerplatz im DFB-Team.

 

Miroslav Klose: War in Florenz lange Zeit unsichtbar. Steigerte sich nach der Pause und hätte mit einer klasse Einzelaktion beinahe das Siegtor geschossen. Spielte gegen Schalke unauffällig und hatte keine gefährliche Szene vor dem Tor der Königsblauen. Bekam - ähnlich wie in Florenz - auch viel zu selten brauchbare Anspiele und verhungerte so im Sturm. Trotzdem als Vorlagengeber, Führungs- und wuchtiger Kopfballspieler für das Spiel gegen England gesetzt.

 

Lukas Podolski: In der ersten Halbzeit gegen Florenz nicht zu gebrauchen. Falsche Laufwege und fehlende körperliche Robustheit. Sein Linksschuss in der 65. Minute war der Start der Bayern-Schlussoffensive. Musste seinen Einsatz im Ligaspiel auf Schalke wegen Rückenproblemen kurzfristig absagen und reiste gar nicht mit nach Gelsenkirchen. Wegen seiner Verletzung ein Wackelkandidat, muss um seine Nominierung bangen.

 

Jan Schlaudraff: Kam bei Hannovers 1:2-Pleite in Köln schwer ins Spiel, erzielte aber einen sehenswerten Treffer zum 1:0 und war an den meisten Angriffen von 96 beteiligt. Was ihm allerdings noch sehr abgeht, ist die Konstanz. Alle paar Wochen ein gutes Spiel reicht nicht, um sich wieder für den DFB-Kader  anzubieten.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung