Fussball

"Richtige Richtung": Gündogan sieht DFB-Team gestärkt

SID
Nach dem erfolgreichen Start in die EM-Qualifikation sieht Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan (28) die deutsche Nationalmannschaft wieder in der erweiterten Weltspitze.

Nach dem erfolgreichen Start in die EM-Qualifikation sieht Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan (28) die deutsche Nationalmannschaft wieder in der erweiterten Weltspitze.

"Die letzten Spiele gingen definitiv in die richtige Richtung", sagte der Profi des englischen Meisters Manchester City dem SID: "Wir sind im Moment sicherlich nicht der Topfavorit auf den EM-Gewinn 2020, aber ich sehe jetzt auch kein anderes Team, bei dem ich sagen würde: Puh, nein - gegen die sind wir chancenlos im Moment."

Allerdings sei dem Team "die Leichtigkeit abhandengekommen, gegen vermeintlich leichtere Gegner souverän zu gewinnen. Vor allem gegen sehr tiefstehende Gegner", gab Gündogan zu. Diesbezüglich werden die beiden kommenden EM-Qualifikationsspiele am Samstag in Weißrussland und drei Tage später in Mainz gegen Estland (beide 20.45 Uhr) zur Nagelprobe.

"Wir alle wissen leider zu genau von der WM 2018, was passieren kann, wenn man auf dem Papier schon so gut wie sicher gewonnen hat", sagte Gündogan und warnte vor zu hohen Erwartungen: "Diese klassischen Kantersiege in Länderspielen wie vielleicht noch vor 15 oder 20 Jahren gibt es heute kaum noch. Diese Teams haben allesamt enorm aufgeholt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung