Fussball

DFB-Team: Darum ist Deutschland nicht beim Nations-League-Final-Four dabei

Von SPOX
Das DFB-Team steckt in den Vorbereitungen für die Spiele in der EM-Qualfikation.

Die Entscheidungen in der erstmalig ausgetragenen UEFA Nations League stehen kurz bevor. Bereits am Mittwoch, den 5. Juni, steigt das erste Halbfinale. SPOX verrät euch, warum Deutschland nicht mehr im Wettbewerb vertreten ist.

Hol dir jetzt den kostenlosen DAZN-Probemonat und sehe die komplette Endrunde der UEFA Nations League live bei DAZN.

DFB-Team: Darum ist Deutschland nicht beim Nations-League-Finale dabei

In dieser Woche wird der erste Sieger der Nations League ermittelt. Am Sonntag, den 9. Juni, steigt bereits das Finale. Deutschland befindet sich nicht mehr im laufenden Wettbewerb, da das DFB-Team in der Gruppenphase scheiterte. Das Team von Trainer Joachim Löw landete hinter den Niederlanden und Weltmeister Frankreich auf Rang drei, was den Abstieg aus der Liga A in B bedeutete.

  • Abschlusstabelle der deutschen Gruppe:
NationPlatzSpieleTorverhältnisPunkte
Niederlande1447
Frankreich2407
Deutschland34-42

Deutschland aus Liga A der Nations League abgestiegen

Durch den Abstieg aus Liga startet Deutschland bei der nächsten Nations League im Herbst 2020 nur in der Liga B. Neben dem DFB-Team befinden sich unter anderem Polen, Österreich, Island und Wales in der zweithöchsten Liga des Wettbewerbs.

Durch das schlechte Abschneiden rutsche das DFB-Team bei der Auslosung für die EM-Qualifikation zudem in Lostopf zwei ab, weshalb Deutschland im November des vergangenen Jahres zum Gruppenkopf Niederlande zugelost wurde.

Ingesamt qualifizieren sich 24 Nationen für die Europameisterschaft 2022. Dafür qualifizieren sich aus zehn Gruppen jeweils der Gruppenerste und -zweite für das Turnier. Die weiteren vier Plätze werden im Anschluss durch Playoffs ermittelt. Dabei spielen die Nations-League-Gruppensieger der Ligen A bis D jeweils einen Sieger aus, der sich für die EM qualifiziert. Sollte sich ein Gruppensieger bereits qualifiziert haben, rückt das nächstbeste Team nach.

  • Deutschlands Gruppe bei der EM-Qualifikation nach zwei Spieltagen:
Pos. Sp.SUNTDPkt.
1Nordirland220036
2Niederlande210133
3Deutschland110013
4Estland1001-20
5Weißrussland2002-50

Deutschland, EM-Qualfikation: Die nächsten Termine

Deutschland musste gleich im ersten Spiel gegen die Niederlande ran. Das DFB-Team gewann mit 3:2 gegen Oranje und machte somit einen großen Schritt Richtung Qualifikation für die Europameisterschaft. In den kommenden Tagen warten nun zwei weitere Qualifikationsspiele gegen Weißrussland und Estland. Beide Spiele werden im Free-TV vom Privatsender RTL gezeigt.

  • Die nächsten Termine des DFB-Teams:
DatumOrtGegner
8. JuniBorisov Arena in BorrisowWeißrussland
11. JuniOpel-Arena in MainzEstland

Nations League: Die Halbfinal-Paarungen

Gastgeber der ersten Endrunde der UEFA Nations League ist Portugal. Das Team um Cristiano Ronaldo trifft im Halbfinale in Porto auf die Schweiz.

Im anderen Halbfinale stehen sich England und die Niederlande, welche sich in der deutschen Gruppe durchsetzten, gegenüber.

RundeAnpfiffHeimGastSpielort
Halbfinale05.06, 20.45 UhrPortugalSchweizEstadio do Dragao, Porto
Halbfinale06.06, 20.45 UhrNiederlandeEnglandEstadio Dom Afonso Henriques, Guimaraes
Finale09.06, 20.45 UhrSieger 1Sieger 2Estadio do Dragao, Porto

Nations League, Finale: TV-Übertragung und Livestream

Die Übertragungs-Rechte an der ersten UEFA Nations League hat sich DAZN gesichert. Der Streamingdienst überträgt sowohl die beiden Halbfinals als auch das Finale live. Darüber hinaus zeigt DAZN die Highlights der Partien.

Das Endspiel wird auch im Free-TV angeboten. Das ZDF zeigt allerdings lediglich das Finale live und in voller Länge. Die beiden Halbfinal-Partien sind ausschließlich bei DAZN im Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung