Fussball

Pal Dardai schlägt Niklas Stark für DFB-Team vor: "Er bringt alles mit"

Von SPOX
Niklas Stark könnte die Lücke hinter Jerome Boateng und Mats Hummels füllen.

Pal Dardai von Hertha BSC sieht eine Chance für Niklas Stark, bald in die deutsche Nationalmannschaft berufen zu werden. Der junge Verteidiger könnte die Lücke hinter Jerome Boateng und Mats Hummels füllen.

"Ich würde es Niklas wünschen. Das wäre der nächste Schritt in seiner Entwicklung", wird Dardai im kicker zitiert. Gründe für eine Kader-Nominierung von Stark sieht Dardai genug: "Er ist bei uns zum absoluten Führungsspieler herangewachsen. Er bringt für einen Nationalspieler alles mit."

Nicht zuletzt verwies der Hertha-Trainer auf die Historie, die Stark schon in den U-Nationalmannschaften vorweisen kann.

Pal Dardai: DFB kennt Niklas Stark "sehr, sehr gut"

"Man kennt ihn beim DFB sehr, sehr gut. Es ist jetzt die Entscheidung von Jogi Löw. Ich kann und werde ihm da nicht reinreden", sagte Dardai. Konkurrenten für den 23-jährigen Niklas Stark sind insbesondere Niklas Süle (23, FC Bayern), Jonathan Tah (23, Bayer Leverkusen) oder Antonio Rüdiger (26, FC Chelsea).

Die nächsten Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft stehen kurz bevor. Am 20. März trifft das Team von Löw auf Serbien und am 24. März in der Qualifikation zur Europameisterschaft auf die Niederlande. Den entsprechenden Kader wird der Bundestrainer am Freitag bekanntgeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung