Deutschland gegen Frankreich - Noten und Einzelkritik: 0:0 dank Stabilität und Areola

 
Donnerstag, 06.09.2018 | 23:04 Uhr
Der DFB-Elf ist Spiel eins nach dem WM-Debakel gelungen. Die angestrebte defensive Stabilität war spürbar. Ginter und Kimmich überzeugten auf relativ ungewohnten Positionen. Einen Sieg verhinderte letztlich ein starker französischer Keeper. Die Noten.
© getty
Der DFB-Elf ist Spiel eins nach dem WM-Debakel gelungen. Die angestrebte defensive Stabilität war spürbar. Ginter und Kimmich überzeugten auf relativ ungewohnten Positionen. Einen Sieg verhinderte letztlich ein starker französischer Keeper. Die Noten.
Manuel Neuer: Aufgrund der Passivität der Franzosen kaum geprüft, beim Kopfball von Giroud (36.) aber blitzschnell in der Ecke. Auch gegen Griezmann (49./64.) auf seinem Posten. Note: 2.
© getty
Manuel Neuer: Aufgrund der Passivität der Franzosen kaum geprüft, beim Kopfball von Giroud (36.) aber blitzschnell in der Ecke. Auch gegen Griezmann (49./64.) auf seinem Posten. Note: 2.
Matthias Ginter: Ohne großen Offensivdrang, dafür ein echter Stabilisator in der Defensive – sehr zweikampfstark und entschieden in seinen Luftduellen. Hatte Matuidi voll im Griff. Note: 2.
© getty
Matthias Ginter: Ohne großen Offensivdrang, dafür ein echter Stabilisator in der Defensive – sehr zweikampfstark und entschieden in seinen Luftduellen. Hatte Matuidi voll im Griff. Note: 2.
Jerome Boateng: Gute Spieleröffnung mit ordentlich Zug in den Pässen. Gegen den Ball sehr souverän. Note: 2,5.
© getty
Jerome Boateng: Gute Spieleröffnung mit ordentlich Zug in den Pässen. Gegen den Ball sehr souverän. Note: 2,5.
Mats Hummels: Etwas passiver als Boateng, überzeugte aber mit souveränem Passspiel und strahlte viel Ruhe aus. Sehr stark sein Offensivlauf in der 72., bei dem er erst mustergültig für Müller auflegte und dann knapp an Areola scheiterte. Note: 2,5.
© getty
Mats Hummels: Etwas passiver als Boateng, überzeugte aber mit souveränem Passspiel und strahlte viel Ruhe aus. Sehr stark sein Offensivlauf in der 72., bei dem er erst mustergültig für Müller auflegte und dann knapp an Areola scheiterte. Note: 2,5.
Antonio Rüdiger: Der offensivere der beiden Aushilfs-Außenverteidiger wirkte jedoch unbeholfen, seine vielen Flanken waren ungenau und entsprechend harmlos. Note: 4,5.
© getty
Antonio Rüdiger: Der offensivere der beiden Aushilfs-Außenverteidiger wirkte jedoch unbeholfen, seine vielen Flanken waren ungenau und entsprechend harmlos. Note: 4,5.
Joshua Kimmich: Ballverteiler im Zentrum - ohne besondere Vertikalität, dafür sehr sicher. Hatte nach Kroos die meisten Ballkontakte (100) und überzeugte mit einer Zweikampfquote von 77,8 Prozent. Note: 2,5.
© getty
Joshua Kimmich: Ballverteiler im Zentrum - ohne besondere Vertikalität, dafür sehr sicher. Hatte nach Kroos die meisten Ballkontakte (100) und überzeugte mit einer Zweikampfquote von 77,8 Prozent. Note: 2,5.
Leon Goretzka: Zwischen den gegnerischen Abwehrreihen etwas verloren. Kaum ins Spiel eingebunden. Wirkte etwas hektisch am Ball und schenkte einige Bälle unnötig ab. Note: 4,5.
© getty
Leon Goretzka: Zwischen den gegnerischen Abwehrreihen etwas verloren. Kaum ins Spiel eingebunden. Wirkte etwas hektisch am Ball und schenkte einige Bälle unnötig ab. Note: 4,5.
Toni Kroos: Wich im Spielaufbau häufig auf die linke Seite aus und überließ Kimmich das Zentrum, zeigte seine Stärken im Positionsspiel, im direkten Eins-gegen-Eins hingegen mit Schwächen. Note: 3,5.
© getty
Toni Kroos: Wich im Spielaufbau häufig auf die linke Seite aus und überließ Kimmich das Zentrum, zeigte seine Stärken im Positionsspiel, im direkten Eins-gegen-Eins hingegen mit Schwächen. Note: 3,5.
Thomas Müller: Vor allem in der Defensive mit starkem Einsatz, wie immer sehr lauffreudig. Offensiv häufig zu ungenau und unglücklich in seiner Entscheidungsfindung. In der Schlussphase mit guten Akzenten. Note: 3,5.
© getty
Thomas Müller: Vor allem in der Defensive mit starkem Einsatz, wie immer sehr lauffreudig. Offensiv häufig zu ungenau und unglücklich in seiner Entscheidungsfindung. In der Schlussphase mit guten Akzenten. Note: 3,5.
Marco Reus: Hatte als nominelle Spitze einen schweren Stand gegen Varane und Umtiti. War meist auffällig, wenn er aus der Tiefe kam. Gab einen Torschuss ab, den Areola stark parierte (64.). Note: 3.
© getty
Marco Reus: Hatte als nominelle Spitze einen schweren Stand gegen Varane und Umtiti. War meist auffällig, wenn er aus der Tiefe kam. Gab einen Torschuss ab, den Areola stark parierte (64.). Note: 3.
Timo Werner: Konnte sein Tempo gegen tief stehende Franzosen nur sporadisch zur Geltung bringen. Trotz weniger Ballbesitze und defensiver Aufgaben sehr umtriebig in der Offensive. Gerade in Durchgang zwei mit druckvollen Aktionen. Note: 2.
© getty
Timo Werner: Konnte sein Tempo gegen tief stehende Franzosen nur sporadisch zur Geltung bringen. Trotz weniger Ballbesitze und defensiver Aufgaben sehr umtriebig in der Offensive. Gerade in Durchgang zwei mit druckvollen Aktionen. Note: 2.
Ilkay Gündogan: Kam in der 66. Minute für Goretzka. Fügte sich stark ein, gab zwei Torschüsse ab und brachte auch auf engem Raum nahezu jeden Ball an den Mann. Note: 3,5.
© getty
Ilkay Gündogan: Kam in der 66. Minute für Goretzka. Fügte sich stark ein, gab zwei Torschüsse ab und brachte auch auf engem Raum nahezu jeden Ball an den Mann. Note: 3,5.
Leroy Sane: Ersetzte nach 83 Minuten Reus. Keine Bewertung.
© getty
Leroy Sane: Ersetzte nach 83 Minuten Reus. Keine Bewertung.
Alphonse Areola: Ähnlich wie Neuer nahezu beschäftigungslos. Den Schuss von Werner (18.) parierte er sicher. Stark gegen Reus (64.). Lenkte Müllers verunglückte Flanke stark über den Querbalken und fischte dann Ginters Kopfball von der Linie. Note: 1,5
© getty
Alphonse Areola: Ähnlich wie Neuer nahezu beschäftigungslos. Den Schuss von Werner (18.) parierte er sicher. Stark gegen Reus (64.). Lenkte Müllers verunglückte Flanke stark über den Querbalken und fischte dann Ginters Kopfball von der Linie. Note: 1,5
Benjamin Pavard: Nicht so offensiv wie bei der WM. Defensiv aber sehr aufmerksam, rückte immer wieder gut ins Zentrum. Im zweiten Durchgang mit Werner deutlich mehr beschäftigt und nicht immer auf der Höhe. Note: 3,5.
© getty
Benjamin Pavard: Nicht so offensiv wie bei der WM. Defensiv aber sehr aufmerksam, rückte immer wieder gut ins Zentrum. Im zweiten Durchgang mit Werner deutlich mehr beschäftigt und nicht immer auf der Höhe. Note: 3,5.
Raphael Varane: Wichtiger Stabilisator im Abwehrverbund. Spielte seinen Part unaufgeregt und souverän. Note: 3.
© getty
Raphael Varane: Wichtiger Stabilisator im Abwehrverbund. Spielte seinen Part unaufgeregt und souverän. Note: 3.
Samuel Umtiti: Übernahm den Ballvortrag in Frankreichs Viererkette – etwas mehr Tempo in seinen Aktionen hätte dem Spielaufbau jedoch gutgetan. Defensiv tadellos. Note: 3.
© getty
Samuel Umtiti: Übernahm den Ballvortrag in Frankreichs Viererkette – etwas mehr Tempo in seinen Aktionen hätte dem Spielaufbau jedoch gutgetan. Defensiv tadellos. Note: 3.
Lucas Hernandez: Physisch sehr präsent mit hohem Tempo in seinen Aktionen. Sorgte offensiv immer wieder für Gefahr. Im zweiten Durchgang unauffälliger. Note: 3.
© getty
Lucas Hernandez: Physisch sehr präsent mit hohem Tempo in seinen Aktionen. Sorgte offensiv immer wieder für Gefahr. Im zweiten Durchgang unauffälliger. Note: 3.
Kylian Mbappe: Einer der auffälligsten Offensivakteure der Franzosen. Durch sein Tempo ein steter Unruheherd, agierte allerdings oft zu verspielt und dadurch ineffizient. Note: 2,5.
© getty
Kylian Mbappe: Einer der auffälligsten Offensivakteure der Franzosen. Durch sein Tempo ein steter Unruheherd, agierte allerdings oft zu verspielt und dadurch ineffizient. Note: 2,5.
N'Golo Kante: Unglaublich laufstark und omnipräsent, übernahm sowohl Abräumer-Aufgaben als auch den Spielaufbau. Gewann mehr als 70 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 2.
© getty
N'Golo Kante: Unglaublich laufstark und omnipräsent, übernahm sowohl Abräumer-Aufgaben als auch den Spielaufbau. Gewann mehr als 70 Prozent seiner Zweikämpfe. Note: 2.
Paul Pogba: Sehr unauffällig, wirkte oft zu nachlässig im Eins-gegen-Eins. Gewann nur ein Drittel seiner Zweikämpfe. Nach vorne mit einigen Fehlpässen. Note: 4,5.
© getty
Paul Pogba: Sehr unauffällig, wirkte oft zu nachlässig im Eins-gegen-Eins. Gewann nur ein Drittel seiner Zweikämpfe. Nach vorne mit einigen Fehlpässen. Note: 4,5.
Blaise Matuidi: Schwacher Auftritt des 31-Jährigen. Wirkte etwas überrascht von der Körperlichkeit der deutschen Elf. Ließ sich im zweiten Durchgang vermehrt ins Zentrum fallen, blieb aber unauffällig. Note: 5.
© getty
Blaise Matuidi: Schwacher Auftritt des 31-Jährigen. Wirkte etwas überrascht von der Körperlichkeit der deutschen Elf. Ließ sich im zweiten Durchgang vermehrt ins Zentrum fallen, blieb aber unauffällig. Note: 5.
Antoine Griezmann: Als hängende Spitze und Ballverteiler sehr wertvoll. Sein Abschluss kurz nach dem Seitenwechsel war zu unplatziert – da wäre mehr drin gewesen. Note: 3.
© getty
Antoine Griezmann: Als hängende Spitze und Ballverteiler sehr wertvoll. Sein Abschluss kurz nach dem Seitenwechsel war zu unplatziert – da wäre mehr drin gewesen. Note: 3.
Olivier Giroud: Hatte wie gewohnt kaum Ballkontakte. Giroud überzeugte durch seinen Einsatz in verhältnismäßig vielen Zweikämpfen und diente als wertvoller Wandspieler. Scheiterte mit seinem starken Kopfball (36.) an Neuer. Note: 3,5.
© getty
Olivier Giroud: Hatte wie gewohnt kaum Ballkontakte. Giroud überzeugte durch seinen Einsatz in verhältnismäßig vielen Zweikämpfen und diente als wertvoller Wandspieler. Scheiterte mit seinem starken Kopfball (36.) an Neuer. Note: 3,5.
Ousmane Dembele: Kam in der 66. Minute für Giroud. Ohne nennenswerte Szene. Note: 3,5.
© getty
Ousmane Dembele: Kam in der 66. Minute für Giroud. Ohne nennenswerte Szene. Note: 3,5.
Nabil Fekir: In der 80. Minute für Griezmann eingewechselt. Keine Bewertung.
© getty
Nabil Fekir: In der 80. Minute für Griezmann eingewechselt. Keine Bewertung.
Corentin Tolisso: Ersetzte in der 86. Minute den schwachen Matuidi. Keine Bewertung.
© getty
Corentin Tolisso: Ersetzte in der 86. Minute den schwachen Matuidi. Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung