"Ich kann nicht um die Ecke gucken"

Donnerstag, 30.06.2016 | 14:03 Uhr
Jerome Boateng hat Wertigkeit des Singens der Hymne heruntergespielt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Die Diskussion um die große italienische Leidenschaft beim Spielen der Nationalhymne hat Jerome Boateng am Donnerstag auf der Pressekonferenz des DFB in Evian schmunzelnd ad acta gelegt. Ohnehin verstanden er und Teamkollege Toni Kroos die Aufregung um den Gegner nicht.

Auf Gianluigi Buffon angesprochen, der die italienische Hymne vor den Spielen immer besonders lautstark singt, sagte Boateng mit einem Schmunzeln: "Ich kriege das nicht so mit. Ich kann ja nicht um die Ecke gucken."

Generell wolle er sich nicht permanent mit dem Gegner beschäftigen: "Ich mache mir nicht Tag und Nacht Gedanken über Italien. Ich denke, da gibt es Schlimmeres, an das man denken kann."

Kroos und Boateng machten ohnehin klar, dass sie die Historie gegen den vermeintlichen Angstgegner nicht belaste: "Die Vergangenheit hat für mich keine besondere Bedeutung", sagte Kroos, der die Frage zurückgab: "Erklären Sie mir mal, warum ich ein Italien-Trauma haben soll. So oft habe ich doch noch gar nicht gegen sie gespielt."

Schweinsteiger ist fit

Oliver Bierhoff sieht es dagegen an der Zeit, etwas am Italien-Fluch zu ändern: "Es ist Zeit, dass wir eine neue Geschichte schreiben", so der Team-Manager, der trotzdem warnte: "Italien ist der schwerste Brocken. Sie sind sehr stark."

Dass seine Spieler mit zu großer Leidenschaft agieren werden, befürchte er aber nicht: "Die Spieler sind heiß auf das Spiel. Ich sehe aber keine Gefahr, dass jemand überdreht oder übernervös ist", lautet Bierhoffs Einschätzung.

Boateng betonte aber auch, dass er nicht mit angezogener Handbremse spielen werde - auch nicht vor dem Hintergrund, dass er bei einer weiteren Gelben Karte für das Halbfinale gesperrt wäre: "Ich werde nicht an die Gelbe Karte denken. Ich werde reingehen wie immer."

Wie die Mannschaft am Wochenende genau aussehe, wollte noch niemand verraten: "Es wird noch einiges zu spekulieren geben", sagte Bierhoff, der die Personalie Schweinsteiger aber weiter anheizte: "Bastian ist soweit, er ist fit."

Die DFB-Elf in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung