Khedira: "Bin sehr positiv gestimmt"

SID
Dienstag, 31.05.2016 | 13:40 Uhr
Sami Khedira wechselte vor der Saison zu Juventus Turin
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Zuversicht bei Mahner Sami Khedira ist nach der ersten Woche der EM-Vorbereitung zurück. "Ich bin sehr, sehr positiv gestimmt", sagte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler von Juventus Turin am Dienstag mit Blick auf die EURO (10. Juni bis 10. Juli)

Im Januar hatte Khedira erklärt: "Wenn wir ehrlich sind, hätten wir in unserer aktuellen Verfassung keine Chance."

Die damalige Schwäche sei "ein Mentalitätsproblem" beim Weltmeister-Team gewesen, betonte der Mittelfeldspieler nun: "Das ist völlig normal und auch menschlich nach so einem großen Triumph und angesichts der verletzten Spieler. Was jetzt hier im Trainingslager passiert: Jeder für sich besinnt sich auf seine eigenen Stärken und bringt sie zum Vorschein."

Die Spieler seien "verantwortlich, die Siegermentalität reinzubringen. Die Qualität, das Turnier zu gewinnen, ist extrem vorhanden".

Alles zur EM 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung