Bierhoff widerspricht Luxus-Klischee

SID
Dienstag, 29.03.2016 | 12:49 Uhr
Oliver Bierhoff spielte unter anderem für den AC Mailand
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Oliver Bierhoff hat dem Klischee vom Luxusleben der deutschen Weltmeister widersprochen. "Das ist zum Teil ein Märchen, auch wenn unser Standard enorm hoch ist", sagte Bierhoff dem Berliner Tagesspiegel.

"Wir sind immer bestrebt, der Mannschaft perfekte Bedingungen zu schaffen", betonte der Europameister von 1996, "aber man sollte sich von der Idee verabschieden, dass immer alles passen muss. Wir, die wir das Ganze organisieren, unterschätzen die Spieler viel zu sehr." Er habe festgestellt, dass die Spieler all den Luxus "gar nicht brauchen".

Das Büffet zum Beispiel sei zu seiner Zeit als Aktiver "viel größer" gewesen, führte Bierhoff (47) aus. Inzwischen seien die Profis aber "dankbar dafür, wenn nicht immer alles da ist" und sie sich etwa mal einen Kaffee selber machen müssten. Im Teamquartier Campo Bahia bei der WM 2014 wollte er "sogar so weit gehen, dass keine Betten gemacht werden. Aber davon hat man mir abgeraten".

Obwohl es in Brasilien hier und da Probleme gegeben habe, hätte keiner der späteren Weltmeister gemeckert. Sami Khedira habe sich nicht beschwert, obwohl sein Bad zweimal unter Wasser stand, berichtete Bierhoff. Und als Manual Neuer erfuhr, dass das Campo vielleicht nicht rechtzeitig fertig werden werde, habe er gemeint: "Dann zelten wir eben. Wollte ich immer schon mal machen."

Bei der Quartierswahl achtet Bierhoff darauf, dass sich die Spieler untereinander nahe kommen, "das entscheidet über den Teamgeist - nicht, ob das Hotel drei, vier oder fünf Sterne hat". Das sei beim EM-Camp in Evian am Genfer See gegeben. "Das Hotel ist sehr klein und kompakt. Wir haben kurze Wege zum Training", sagte Organisator Bierhoff: "Einziger Nachteil ist die Fahrt zum Flughafen. Das ist schon ein Dilemma. Aber diese Kröte haben wir geschluckt, weil sonst alles passt."

Alles zur deutschen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung