Höwedes: "Noch kein perfektes Spiel"

SID
Montag, 07.07.2014 | 10:45 Uhr
Benedikt Höwedes stand bislang bei jedem Spiel in der ersten Elf
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Fr15.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Jeden Abend auf DAZN
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai

Benedikt Höwedes sieht dem Halbfinale gegen WM-Gastgeber Brasilien am Dienstag optimistisch entgegen. Mit seiner Rolle als Linksverteidiger ist der Schalker zufrieden.

"Wir arbeiten und kämpfen für unseren Traum, und da stehen wir am Dienstag wieder vor einer ganz schweren Aufgabe. Ich habe von Anfang an mit Brasilien als Gegner gerechnet", sagte der Abwehrspieler des Bundesligisten Schalke 04 im Interview im "kicker".

Die Brasilianer würden über einen großen, starken Kader verfügen, so wie das deutsche Team. "Sie werden die Ausfälle der beiden Spieler kompensieren können", ergänzte Höwedes, glaubt aber dennoch an den Sprung ins Finale. "Wir haben noch immer kein perfektes Spiel gemacht, aber wir nähern uns an. Deutschland war immer eine Turniermannschaft. Das sind wir auch diesmal."

"Idee geht bislang auf"

Höwedes ist glücklich über die Tatsache, sämtliche WM-Spiele in der Startformation gestanden zu haben. "Ich hätte nie gedacht, dass ich als linker Verteidiger eine Weltmeisterschaft spiele. Jetzt bin ich in jeder Partie dabei, da ist doch klar, dass ich super happy bin. Jeder kleine Junge träumt von der Weltmeisterschaft, und dann noch in Brasilien", so der 26-Jährige.

Er sei dankbar, dass Bundestrainer Joachim Löw nach der schweren Muskelverletzung während der Saison auf ihn gewartet und auf ihn gesetzt habe. "Ich versuche, dieses Vertrauen mit jedem Spiel zurückzuzahlen und der Defensive Stabilität zu geben", sagte Höwedes, der allenfalls mit einem Einsatz als rechter Verteidiger gerechnet hat. "Aber der Trainer hatte eine ganz andere Idee, und bislang geht diese auch ganz gut auf."

Zur Umstellung von Philipp Lahm, der im Viertelfinale gegen Frankreich (1:0) erstmals bei der WM auf seiner angestammten Position als rechter Verteidiger aufgeboten war, meinte Höwedes: "Philipp spielt etwas anders, als es ein Innenverteidiger tun würde, und er ist auch etwas offensiver eingestellt. Für das Spiel gegen Frankreich war es gut." Und was im Halbfinale passiere, da müsse man den Trainer fragen. "Ich werde die Mannschaft nicht aufstellen."

Die deutsche Nationalmannschaft im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung