Freitag, 28.02.2014

Anstelle von Freundschaftsspielen

Nations League rückt näher

Die Nations League der Fußball-Nationalmannschaften nimmt langsam Formen an. Der Plan der Europäischen Fußball-Union (UEFA), sie ab 2018 anstelle von Freundschaftsspielen einzuführen, wird Thema beim Kongress am 27. März in Astana sein.

Seit 2012 ist Helmut Sandrock Generalsekretär des DFB
© getty
Seit 2012 ist Helmut Sandrock Generalsekretär des DFB
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es könnte vier Kategorien - A, B, C und D - geben, in die die 54 Nationalverbände aufgeteilt werden", sagte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock Sport Bild Online: "Die ersten Zwölf des Rankings würden in vier Gruppen mit je drei Teams spielen. Das setzt sich nach unten fort und wird mit Auf- und Abstieg verknüpft. Die Gruppensieger würden in einer Final-Four-Endrunde den Nations League Champion ausspielen."

Die UEFA will die TV-Rechte an der Nations League ebenso wie die Qualifikationsspiele zur EM 2016 und WM 2018 zentral verkaufen.

Der WM-Spielplan

Das könnte Sie auch interessieren
Fabian Reese eröffnete den knappen Schlagabtausch mit seinem 1:0-Führungstreffer

U20 bangt nach Zittersieg gegen Vanuatu um WM-Achtelfinale

Julian Draxler singt ein Loblied auf Joachim Löw

Draxler: "Habe Löw viel zu verdanken"

Max Kruse spielte bis 2016 regelmäßig für die DFB-Elf

Kruse hat Nationalmannschaft nicht abgehakt


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.