Westermann nachnominiert

Sven Bender und Reus fehlen

SID
Montag, 07.10.2013 | 15:09 Uhr
Marco Reus und Sven Bender mussten Joachim Löw absagen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Joachim Löw muss in den WM-Qualifikationsspielen gegen Irland und gegen Schweden auf Sven Bender verzichten und hat dafür Heiko Westermann vom Hamburger SV nachnominiert.

Bundestrainer Joachim Löw muss in den WM-Qualifikationsspielen gegen Irland in Köln (11. Oktober) und gegen Schweden in Stockholm (15. Oktober) außer auf Lars Bender auch auf dessen Zwillings-Bruder Sven und Marco Reus verzichten. Dafür hat Löw Innenverteidiger Heiko Westermann vom Hamburger SV nachnominiert.

Der Dortmunder Sven Bender fällt wegen einer Muskelverhärtung im Adduktoren- und Lendenwirbelbereich aus und muss voraussichtlich für zehn Tage pausieren. Sein Klubkollege Reus erlitt einen Anriss des Innenbandes im linken Sprunggelenk und fällt zwei Wochen aus.

Dortmunds Verletzen-Liste wird länger

Damit wird auch die Dortmunder Verletztenmisere immer größer. Marcel Schmelzer und Ilkay Gündogan hatten schon im Vorfeld abgesagt. Benders Diagnose wird allerdings eher mit Erleichterung aufgenommen worden sein, nachdem sein Klub-Trainer Jürgen Klopp nach dem 0:2 bei Borussia Mönchengladbach von einer "Ganzkörperprellung" gesprochen hat.

Der Leverkusener Lars Bender hatte bereits am Sonntag wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel absagen müssen. Damit stehen noch 20 Spieler im Löw-Kader.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung