Unentschieden gegen Verfolger Schottland

Als Gruppensieger in die Eliterunde

SID
Dienstag, 15.10.2013 | 15:55 Uhr
Mit seinem Ausgleichstor tütete Serge Gnabry (l.) den Gruppensieg ein
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die U-19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben die erste Qualifikationsrunde auf dem Weg zur EM 2014 in Ungarn als Gruppensieger beendet.

Im weißrussischen Minsk reichte dem Team von DFB-Trainer Marcus Sorg im abschließenden Spiel gegen seinen Verfolger Schottland hierfür ein 1:1 (0:1). Jungstar Serge Gnabry vom englischen Erstligisten FC Arsenal glich in der 62. Minute die Führung der Schotten durch Denny Johnstone (2.) aus.

Die Qualifikation zur sogenannten Eliterunde stand bereits vor Anpfiff der Begegnung fest. Nun darf Deutschland hoffen, dort als Gruppenkopf gesetzt zu werden.

Serge Gnabry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung