Vertrauensvorschuss für Dortmunder

Löw hält an Linksverteidiger Schmelzer fest

SID
Donnerstag, 27.09.2012 | 11:41 Uhr
Marcel Schmelzer (r.) zeigte gegen Österreich eine schwache Leistung in der Nationalelf
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Bundestrainer Joachim Löw hat bekräftigt, dass er am Dortmunder Marcel Schmelzer nach dessen schwacher Vorstellung beim Länderspiel in Österreich als linker Außenverteidiger in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft festhalten will.

"Wir geben Schmelzer einen Vertrauensvorschuss", sagte Löw dem Magazin "Kicker" (Donnerstagausgabe) in einem Interview, das am Rande eines Kongresses von Nationaltrainern in Warschau geführt wurde.

Holger Badstuber sei eine denkbare Alternative für die Position, aber er sehe den Münchner "dauerhaft in der Innenverteidigung". Die deutsche Mannschaft trifft in der WM-Qualifikation demnächst auf Irland in Dublin (12. Oktober) und auf Schweden in Berlin (16. Oktober).

Marcel Schmelzer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung