DFB-Team: Was geht 2014?

Beckenbauer befürwortet WM-Titel als Zielsetzung

SID
Montag, 10.09.2012 | 21:29 Uhr
Franz Beckenbauer wurde mit Deutschland 1974 und 1990 Weltmeister
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Berlin (dapd). Franz Beckenbauer befürwortet eine ehrgeizige Zielsetzung für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014. "Ein Titel ist fällig, nachdem der letzte EM-Sieg 1996 war", sagte Beckenbauer der "Bild".

"Allerdings wird es in Brasilien 2014 bestimmt nicht einfacher als bei der Heim-WM 2006. Danach begann die spanische Vorherrschaft. Doch die ist auch irgendwann vorbei..."

Österreich, Gegner der deutschen Mannschaft im WM-Qualifikationsspiel am Dienstagabend (20.20 Uhr im LIVE-TICKER), hält der frühere Weltfußballer durchaus für einen ernst zu nehmenden Kontrahenten.

"Es dürfte für Deutschland schwerer werden als in den letzten Jahren", sagte Beckenbauer. "Trainer Marcel Koller hat eine starke Mannschaft, fast alle in seinem Team spielen in der Bundesliga."

Die WM-Qualifikation im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung