Sonntag, 09.09.2012

DFB-Pressekonferenz mit Flick, Neuer und Klose

"Österreich wird kein einfaches Pflaster"

Die Pflichtaufgabe gegen die Färöer hat die deutsche Nationalmannschaft souverän gemeistert, jetzt wartet der Nachbar Österreich. Am Sonntag sprachen Assistenztrainer Hansi Flick, Manuel Neuer und Miroslav Klose bei der Pressekonferenz über den Auftakt in die WM-Qualifikation und den kommenden Gegner.

Hans-Dieter Flick ist seit 2006 Assistent von Joachim Löw
© Getty
Hans-Dieter Flick ist seit 2006 Assistent von Joachim Löw

12.48 Uhr: Neuer: "Für einen Torwart ist es gut, wenn man die gegnerischen Offensivkräfte kennt und wer kopfballstark ist zum Beispiel. Wir können so den Gegner besser einschätzen, wenn wir die gegnerischen Spieler gut kennen. Da können wir eine bessere Vor-Analyse machen."

12.47 Uhr: Klose: "Wir werden gegen Österreich einen Tick besser umschalten müssen. Wichtig wird sein, dass die Außen die hintere Linie hinterlaufen und nach innen ziehen."

12.46 Uhr: Über die Freizeitgestaltung: "Ich habe einen längeren Spaziergang gemacht und nach Pilzen gesucht, aber habe keinen gefunden", so Klose mit einem Schmunzeln.

12.44 Uhr: Klose zur deutschen Taktik: "Man muss wissen, wie man die Abwehrreihen bespielt und wie man sie anläuft. Der Gegner soll im Idealfall die Bälle blind nach vorne hauen und keine Zeit haben, den Kopf nach oben nehmen zu können."

Get Adobe Flash player

12.43 Uhr: Klose über die Chancenverwertung: "Das haben wir uns vorzuwerfen, wir haben zu wenige Tore gemacht. Man kann sich gegen einen Gegner wie die Färöer nie zu hundert Prozent richtig einstellen, daran lag es womöglich auch."

12.42 Uhr: "Es wird ein anderes Spiel als gegen die Färöer. Wir kennen Österreich. Heute Abend gibt es eine Videoanalyse, aber wir kennen die Stärken und Schwächen der Österreicher", so Klose. Neuer über Alaba: "Er würde Österreich sicherlich helfen. Ich kenne ein paar Österreicher, die sind sehr heiß auf das Spiel. Die Atmosphäre im Stadion wird wieder etwas ganz Besonderes sein."

12.40 Uhr: Klose über seine gute Bilanz gegen Österreich: "Österreich wird kein einfaches Pflaster. Sie haben einige Spieler aus der Bundesliga und wir wissen, dass die Bundesliga eine starke Liga ist und sie also eine starke Mannschaft haben."

12.39 Uhr: Neuer über Österreich: "Das ist eine Mannschaft, die auf jeden Fall mitspielen wird. Sie werden viel versuchen und haben uns schon damals in Wien das Leben schwer gemacht. Wir wollen wieder gewinnen, aber auch ein besseres Spiel machen."

12.39 Uhr: Das war's vom Hansi, nun sind Neuer und Klose gefragt.

12.38 Uhr: Frage nach möglichen Stürmern, die hinten dran stehen: "Wir haben das Pech, dass sich Mario Gomez und Patrick Helmes verletzt haben. Wir sind mit der U 21 in engem Kontakt und wissen, wie sich Leute wie Beister oder Polter entwickeln. In der Bundesliga beobachten wir auch Spieler, die bei uns schon dabei waren."

12.37 Uhr: Badstubers offenbar schlechte Laune nach dem Spiel gegen Färöer: "Holger ist sehr kritisch mit sich selbst, das ist doch positiv. Manchmal nagt es auch nach dem Spiel an ihm. Holger und Schmelzer sind zwei Alternativen auf links hinten für uns. Da ist mehreres möglich.

12.36 Uhr: "Gegen Österreich werden wir einen Zahn zulegen müssen", so Flick nochmals mit Nachdruck.

12.35 Uhr: Kroos oder Bender auf der Doppelsechs? "Toni ist eher ein Spieler, der seine Qualitäten in der Offensive hat. Er hat aber auch bei uns schon gezeigt, dass er die Balleroberung beherrscht. Lars ist in der Defensive überall einsetzbar und auf dieser Position der Mannschaft große Stabilität bringt."

12.33 Uhr: Nochmal zur Chancenverwertung und der dünnen Besetzung im Sturm: "Es wäre besorgniserregender, wenn wir keine Chancen kreieren würden. Wir geben die Chancen derzeit zu fahrlässig her. Das ist eine Sache der Konzentration."

12.32 Uhr: Über Österreich: "Man kennt ja einige Spieler aus der Bundesliga. Mit Koller haben sie einen Trainer, der eine neue Linie hineingebracht hat. Sie verteidigen sehr gut und schalten nach Ballgewinn sehr gut um. Mit Harnik und Arnautovic haben sie Spieler von besonderer Qualität. Wir müssen von Beginn an konzentriert sein."

12.31 Uhr: Es geht los mit Hansi Flick, der von Erkenntnissen vom Färöer-Spiel berichtet: "Kompliment an die Mannschaft. Das Team hat vieles umgesetzt von dem, was wir gefordert haben. Man muss die Chancenauswertung bemängeln. Gegen Österreich wird es schwieriger. Da müssen wir vor dem Tor konsequenter agieren."

12.29 Uhr: Hallo und ein herzliches Willkommen zur PK vor dem Match gegen Österreich. Flick, Klose, Neuer - da wird doch sicherlich das eine oder andere interessante Statement zu erwarten sein.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.