U-21-Test in Offenbach

Deutsche U 21 zerlegt Argentinien

SID
Dienstag, 14.08.2012 | 22:30 Uhr
Maximillian Beister gehörte zu den besten Deutschen gegen Argentinien
© Getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat in einem Testspiel die Junioren von Argentinien mit 6:1 (2:1) abgefertigt und damit das neunte Spiel hintereinander gewonnen.

Die Tore für die Elf von Trainer Rainer Adrion am Dienstagabend in Offenbach vor 4.822 Zuschauern erzielten Maximilian Beister (23., 57.) vom Hamburger SV, Lewis Holtby (35.) von Schalke 04 sowie der Hoffenheimer Kevin Volland (67., 90.+2). Für Argentinien traf Juan Manuel Iturbe (44.).

Trainer Rainer Adrion verhalf im ersten Saisonspiel seiner Mannschaft gleich fünf Spielern zum Debüt. Gegen Argentinien standen Torhüter Bernd Leno aus Leverkusen, der Freiburger Oliver Sorg und Sebastian Polter (Nürnberg) in der Startformation. Später kamen Karim Bellarabi (Leverkusen) und Stefan Tesker (Hoffenheim) in die Partie.

Kapitän Holtby erhöht auf 2:0

Polter hatte in der elften Minute auch gleich die erste Großchance, scheiterte jedoch am argentinischen Keeper. Zwölf Minuten später machte es der Nürnberger jedoch besser und legte nach einer feinen Stafette am und im argentinischen Strafraum für Beister auf, der aus knapp zehn Metern die Führung besorgte.

Eine missglückte Faustabwehr des argentinischen Keepers verwertete Kapitän Holtby zum 2:0. Kurz vor der Pause nutzte Juan Manuel Iturbe vom FC Porto eine Unachtsamkeit in der deutschen Hintermannschaft zum Anschlusstreffer.

Drei Treffer und eine Wasserfontäne

In der zweiten Hälfte bauten die Argentinier merklich ab. Beister und Holtby räumten mit ihrem jeweils zweiten Treffer alle Zweifel am deutschen Erfolg aus, der eingewechselte Volland mit ebenfalls zwei Toren machte das Debakel für die Argentinier perfekt.

Als das Spiel in der Schlussphase vor sich hinplätscherte, sorgte ein losgegangener Rasensprenger für eine kurze Unterbrechung - und für Belustigung bei Spielern und Publikum

Die deutschen Junioren treffen in den letzten beiden EM-Qualifikationsspielen auf Weißrussland (7. September) sowie auf Bosnien-Herzegowina (10. September). Sie sind aber bereits jetzt für die Playoffs im Oktober qualifiziert, in denen sich entscheidet, ob sie an der Europameisterschaft 2013 in Israel teilnehmen dürfen.

Das Spiel zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung