Montag, 25.06.2012

EM 2012: Fehlverhalten deutscher Fans

UEFA verurteilt DFB zu 25.000 Euro Geldstrafe

Die Europäische Fußball Union UEFA hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit einer Geldstrafe von 25.000 Euro belegt. Wie der Kontinentalverband am Montag mitteilte, wurde damit das "unangemessene Verhalten" einiger deutscher Zuschauer beim letzten Vorrundenspiel der Europameisterschaft gegen Dänemark (2:1) geahndet.

Nicht alle deutschen Fans konnten sich bei der EM 2012 benehmen
© Getty
Nicht alle deutschen Fans konnten sich bei der EM 2012 benehmen

Unter anderem sollen einzelne Fans Nazisymbole gezeigt haben. Zudem sollen Anhänger nach Angaben der UEFA unangemessene Gesänge intoniert und Feuerwerkskörper gezündet haben.

Die UEFA hatte den deutschen Verband schon nach den Gruppenspielen gegen Portugal und die Niederlande bestraft. Bei diesen Spielen hatten deutsche Anhänger Papierkugeln aufs Spielfeld geworfen.

Insgesamt wurde der DFB bei der EM inzwischen zu Geldstrafen von 40.000 Euro verurteilt.

Das könnte Sie auch interessieren
Joachim Löw sieht im Confed Cup auch Positives

Löw sieht Confed Cup als Chance für junge WM-Fahrer

Rainer Koch hat die Vergabe der EM-Spielorte an Bedingungen geknüpft

Koch knüpft Zuschlag als EM-Spielort an Bedingungen

Joachim Löw ist seit 2006 Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft

Löw: "Werner ist die Weltklasse zuzutrauen"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.