DFB-Pressekonferenz in Danzig

Merte: "Es wird harte Entscheidungen geben"

Von SPOX
Mittwoch, 06.06.2012 | 13:22 Uhr
Momentan scheint Per Mertesacker die Nase im Duell mit Mats Hummels vorne zu haben
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
DiLive
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Bevor es am Samstag gegen Portugal für das DFB-Team bei der EM losgeht (Sa., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER), nahmen Manuel Neuer und Per Mertesacker Stellung zur deutschen Defensive. Wer spielt in der Innenverteidigung, wer ist der Abwehrchef? Mertesacker rechnet mit Härtefällen.

Alle auf einen: Per Mertesacker setzt für das EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft am Samstag in Lwiw gegen Portugal auf eine geschlossene Einheit. Insbesondere gegen Cristiano Ronaldo.

"Wir dürfen nicht so viele 1:1-Situationen zulassen. Wir müssen gesamtmannschaftlich agieren", sagte der Innenverteidiger vom FC Arsenal am Mittwochmittag auf der Pressekonferenz am DFB-Quartier in Danzig.

Ronaldo, der teuerste Spieler der Welt und Teamkollege von Mesut Özil bei Real Madrid, ist seit Jahren die unumstrittene Führungsfigur beim Vizeeuropameister von 2004.

Keine Angst vor Ronaldo

"Wir haben ja schon gute Erfahrungen gemacht", sagte Mertesacker mit Blick auf die letzten Duelle gegen die Portugiesen.

Bei der EM 2008 schaltete das deutsche Team Portugal im Viertelfinale in Basel mit 3:2 aus, zwei Jahre zuvor gewann Deutschland das Spiel um Platz drei bei der Heim-WM mit 3:1.

Zudem rechnet Mertesacker mit Härtefällen, wenn Jogi Löw die Startaufstellung für das erste Spiel gegen Portugal bekannt geben wird: "Der Bundestrainer hat riesengroße Optionen. Es wird sicherlich harte Entscheidungen geben." Er persönlich habe noch kein Gespräch mit dem Bundestrainer über einen möglich Startelf-Einsatz gehabt.

Die DFB-PK im Re-Live

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung