Alexander Merkel besorgte die Führung

U 19 mit viel Pech beim 1:1 gegen Tschechien

SID
Mittwoch, 17.11.2010 | 18:50 Uhr
Alexander Merkels (M.) Führungstreffer konnte nicht über die Zeit gerettet werden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die U-19-Junioren des DFB haben einen Sieg zum Jahresabschluss verpasst. Die Mannschaft von Trainer Ralf Minge musste sich in Dresden mit einem 1:1 (1:0) gegen Tschechien zufrieden geben.

Allerdings hatte der deutsche Nachwuchs trotz des Führungstreffers von Alexander Merkel (AC Mailand) in der 37. Minute viel Pech und traf gleich viermal das Torgestänge.

Allein Moritz Leitner (1860 München) scheiterte dreimal am Aluminium. Den Gästen gelang in der 84. Minute durch Milan Slabsky der überraschende Ausgleich. Ihr nächstes Spiel bestreiten die U-19-Junioren am 8. Februar in England.

Dortmund bestätigt Leitner-Deal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung