Butt will alles für WM-Erfolg tun

SID
Sonntag, 09.05.2010 | 17:52 Uhr
Jörg Butt wechselte 2008 von Benfica Lissabon nach München
© sid
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kolkata -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Bayern-Torhüter Jörg Butt will bei der WM in Südafrika alles für das deutsche Team geben. Sollte er nach Neuer und Wiese die Nummer drei im Tor werden, würde ihn nicht das stören.

Jörg Butt hat nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft mit Bayern München noch einmal seine Ansprüche in der Nationalmannschaft für die WM-Endrunde in Südafrika angemeldet.

"Natürlich möchte ich gern spielen. Ich denke, ich kann der Nationalmannschaft auf jeden Fall helfen", sagte der 35-Jährige im Interview mit der "Bild am Sonntag".

Zugleich betonte der Routinier, der erst durch die Absage des Leverkuseners Rene Adler in den WM-Kader gerutscht war, dass er auch keine Probleme damit hätte, hinter dem Schalker Manuel Neuer und dem Bremer Tim Wiese in Südafrika die Nummer drei zu sein: "Die Reihenfolge spielt keine Rolle. Ich werde alles für den Erfolg tun, damit Deutschland eine gute Rolle bei der WM spielt."

Sollte er überraschend aber zur Nummer eins erklärt werden, würde er sich freuen.

Butt würde auch Elmeter schießen

Butt sagte zudem, dass er sich erst nach dem Champions-League-Finale mit Bayern gegen Inter Mailand am 22. Mai in Madrid intensiv mit der Weltmeisterschaft beschäftigen werde.

"Wir haben noch zwei Endspiele vor uns, die wollen wir gewinnen", sagte der dreimalige Nationalspieler, der mit Bayern auch noch am 15. Mai das DFB-Pokalfinale gegen Werder Bremen bestreitet.

Sollte Butt dann auch bei der WM spielen, würde er auch Verantwortung beim Elfmeterschießen übernehmen. "In erster Linie ist es mein Job, das Tor sauber zu halten. Aber ich würde auch Elfmeter schießen, wenn es von mir verlangt würde."

Vom Elfmeterpunkt erzielte der Bayern-Schlussmann bislang 26 Tore.

Die Schale kommt nach Hause

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung